Trümmelbachfälle – im Tal der 72 Wasserfälle

Lauterbrunnen

Lauterbunnen

Lauterbunnen

Schilthorn

Schilthorn

Lautes Donnern und Tosen im Berginnern, gurgelnde, schäumende und wirbelnde Wasser: Das sind die Trümmelbachfälle. Sie gelten als die grössten unterirdischen Wasserfälle Europas und liegen im Lauterbrunnental, auch Tal der 72 Wasserfälle genannt.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Die Trümmelbachfälle sind die einzigen, unterirdisch zugänglichen Gletscherwasserfälle der Welt, erschlossen durch Lift, Galerien, Tunnel, Wege und Plattformen. Sie allein führen das Schmelzwasser der Gletscher von der Jungfrau talwärts, bis zu 20'000 Liter Wasser pro Sekunde. Über 20'000 Tonnen Geröll reissen sie jährlich mit und bringen einen ganzen Berg zum Donnern.

Die Trümmelbachfälle sind Teil der 72 Wasserfälle des Lauterbrunnentals, zu denen auch der eindrucksvolle Staubbachfall gehört. Eine meist flache Wanderung führt von Lauterbrunnen nach Stechelberg an den von senkrechten und teils mehreren hundert Meter hohen Felswänden hinuntersprudelnden Wassern vorbei.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: