Schloss Hallwyl – 800 Jahre Geschichte

Seengen

Der historische Bau entstand im 11. Jahrhundert und ist eines der bedeutendsten Wasserschlösser der Schweiz. Es liegt am nördlichen Ende des Hallwilersees auf zwei Inseln im Aabach. Seit 1925 ist die eindrückliche Anlage öffentlich zugänglich.

Detailkarte einblenden

Group Activities

Sprache:
de

Dauer:
1 Tag

Personen:
1 - 80

Kosten:
Ja

Jahreszeit:
Ganzes Jahr

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Das Wasserschloss Hallwyl war 800 Jahre lang der Familiensitz des Kleinadelsgeschlecht von Hallwyl, dessen Familienmitglieder sich auf den eidgenössischen Schlachtfeldern, an den europäischen Höfen, in der Wissenschaft, in der Politik, im Handel und in der Finanzwelt profilierten.

Von den über 500 Familienmitgliedern wird in der Ausstellung auf Schloss Hallwyl in elf Themenbereichen je ein Vertreter porträtiert. Wilhelmina von Hallwyl (1844–1930) restaurierte die Schlossanlage und machte sie 1925 mittels einer Familienstiftung der Öffentlichkeit zugänglich. 1994 ging das Schloss als Schenkung an den Kanton Aargau über.



Räumlichkeiten mieten: Ja
Kapazität: Bis 80 Personen (Konzertbestuhlung)
Verpflegungsmöglichkeit: Ja
Mehr Informationen

SBB RailAway-Freizeitshop

Ermässigtes Kombi-Angebot: ÖV-Reise und Freizeitleistung (auch für vorhandene Fahrausweise) für Schloss Hallwyl – 800 Jahre Geschichte



Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: