Gefüllte Schokoladenbecherli

Ergibt 20 Stück
Zubereitungszeit ca. 60 Minuten

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
1 Glasur nach Packungsangabe schmelzen. Beutel aufschneiden und etwas Glasur in eine Stanniolkapsel oder in 2 ineinander gelegte Papierpralinéförmchen giessen. Leicht schräg rundum drehen, bis alles mit Glasur überzogen ist. Das Zuviel an Glasur in eine nächste Kapsel giessen. Überzogene Kapseln auf dem Kopf stehend auf Backpapier abtropfen lassen. Öfter abheben und neu aufsetzen. So weiterfahren, bis alle Glasur aufgebraucht ist. Im Kühlschrank fest werden lassen.

2 Für die Mousse Schokolade im heissen Wasserbad schmelzen. Rahm steif schlagen. Schokolade etwas abkühlen lassen. Unter den Rahm ziehen. Masse in einen Spritzsack mit gezackter Tülle geben.

3 Schokoladenbecher sorgfältig vom Stanniol oder Papier befreien. Mousse hineinspritzen. Nach Belieben mit Zuckerblüten garnieren. Bis zum Servieren kühl stellen.

Tipp An Stelle der selbst gemachten Schokoladenbecher, die etwas Fingerspitzengefühl und Geduld erfordern, eignen sich auch gekaufte Schokoladenbecher aus dem Fachhandel.

Informationen

1 Beutel Kuchenglasur dunkel
20 Stanniolkapseln oder 40 Papierpralinéförmchen

Mousse:
100 g weisse Schokolade
0,75 dl Vollrahm

Zuckerblüten nach Belieben für die Garnitur



0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: