Botanischer Garten – faszinierende Blumen

Genf / Genève

Genf: La Terrasse

Genf: La Terrasse

Genf: Tunnel

Genf: Tunnel

Genf: A1 - Vengeron - dir. Lausanne

Genf: A1 - Vengeron - dir. Lausanne

Genf: Route des Jeunes, Les Acacias, en direction de Carouge

Genf: Route des Jeunes, Les Acacias, en direction de Carouge

Genf: Route de Meyrin

Genf: Route de Meyrin

Genf: A1 - La Praille dir Acacias

Genf: A1 - La Praille dir Acacias

Genf

Genf

Genf: Tunnel

Genf: Tunnel

Genf: Tunnel

Genf: Tunnel

Genf: Tunnel

Genf: Tunnel

Genf

Genf

Genf: Lac Leman, depuis le Vengeron

Genf: Lac Leman, depuis le Vengeron

Genf: Pont de la Machine

Genf: Pont de la Machine

Rosen und Dahlien, Heilpflanzen, exotische Blüten und genügsame Kräuter: Der botanische Garten von Genf beherbergt über 16'000 Pflanzenarten. Ebenso bunt wie die Pflanzenblüten sind die exotischen Vogelarten im Tierpark des botanischen Gartens.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Der botanische Garten am Stadtrand von Genf ist zugleich Lehrgelände für Pflanzenkunde und beliebtes Naherholungsgebiet. Seit 1904 ist die grosse Parkanlage mit Pflanzen, Bäumen, Blumen, speziellen Lebensräumen, Gewächshäusern und Tierpark öffentlich zugänglich.

Die Pflanzenarten sind thematisch nach Lebensraum gegliedert und mit Informationstafeln beschildert: Geschützte Pflanzen, medizinische und nützliche Gewächse, Gartenpflanzen und Blumen sowie exotische Blüten.

Im Tierpark leben vom Aussterben bedrohte, alte Haustierrassen und Damhirsche, in speziellen Wasseranlagen Enten und Flamingos und in Volieren exotische Vögel wie Papageien oder Sittiche.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: