Seminare und Kongresse

Switzerland Convention & Incentive Bureau

Kesslerloch

Thayngen

Die Höhle «Kesslerloch» gehört zu den bedeutendsten Fundstellen der späten Eiszeit in Europa und liefert Siedlungsspuren aus dem Jungpaläolithikum (14000-12000 v.Chr.).

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Der Platz diente vermutlich einst den Jägergruppen während des Sommerhalbjahres als Treffpunkt für die saisonale Jagd. Der Name entstand jedoch vom fahrenden Volk, von Zigeunern und Kesselflicker, denen die Höhle als Aufenthaltsort diente. Die Höhle mit einer Fläche von knapp 200m2 samt dem dazugehörenden Waldgrundstück und dem davorliegenden Wiesland wurde im Jahre 1902 unter staatlichen Schutz gestellt und kann heute frei besucht werden.

Wer noch mehr Details zum Kesslerloch erfahren möchte, sollte das Museum zu Allerheiligen in Schaffhausen besuchen.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: