Seminare und Kongresse

Switzerland Convention & Incentive Bureau

Völkerbundpalast

Genf

Genf: La Terrasse

Genf: La Terrasse

Genf: Tunnel

Genf: Tunnel

Genf: A1 - La Praille dir Acacias

Genf: A1 - La Praille dir Acacias

Genf: Lac Leman, depuis le Vengeron

Genf: Lac Leman, depuis le Vengeron

Genf: Route de Meyrin

Genf: Route de Meyrin

Genf

Genf

Genf

Genf

Genf: Route des Jeunes, Les Acacias, en direction de Carouge

Genf: Route des Jeunes, Les Acacias, en direction de Carouge

Genf: Pont de la Machine

Genf: Pont de la Machine

Genf: A1 - Vengeron - dir. Lausanne

Genf: A1 - Vengeron - dir. Lausanne

Der zwischen 1929 und 1936 erbaute Palais des Nations ist der europäische Sitz der Vereinten Nationen. In diesem Zentrum der Weltdiplomatie gehen jedes Jahr 25 000 Delegierte ein und aus. Hier kann man auch zahlreiche Kunstwerke bewundern. Führungen finden täglich statt.

Group Activities

Sprache:
de, en, fr, it, es, nl, pt

Dauer:
1/2 Tag

Personen:
15 - 100

Kosten:
Ja

Jahreszeit:
Ganzes Jahr

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Der Palais des Nations steht in der Mitte des Ariana-Parks. Bis 1946 war er der Hauptsitz des Völkerbunds. Nach der Auflösung des Völkerbunds wurde der Palast zum Sitz der Vereinten Nationen (UNO). Mit jährlich mehr als 6 000 Konferenzen ist er nach New York der grösste UNO-Sitz.

Die Kunstsammlung des Genfer UNO-Sitzes ist weltberühmt. Hier kann man beispielsweise die fantastische Kuppel des „Saals der Menschrechte und der Allianz der Zivilisationen“ bestaunen, ein vom spanischen Künstler Miquel Barceló geschaffenes Werk.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: