Seminare und Kongresse

Switzerland Convention & Incentive Bureau

Internationale Organisationen

Schon immer ist die Schweiz für ihre Toleranz und Neutralität bekannt. Das hat auch Hunderte internationaler Organisationen von den Vereinten Nationen bis zu den Weltsportverbänden ins Land gezogen.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Das in der Tradition verankerte Bekenntnis der Schweiz zu Diplomatie, internationaler Kooperation und humanitärem Engagement spiegelt Grundwerte wider, die auch für multinationale Unternehmen bei der Wahl eines neuen Standortes von Bedeutung sind. Ausländische Unternehmen und ihre viel gereisten Beschäftigten schätzen die Kultur der Toleranz in der Schweiz und das kosmopolitische, offene Klima, das innovatives Denken fördert.

Genf beherbergt heute über 200 internationale Organisationen, darunter das europäische Hauptquartier der Vereinten Nationen, UN-Agenturen und zahlreiche NGOs, und ist die weltweit grösste Drehscheibe multilateraler Diplomatie. Die in dieser Stadt geborene Rotkreuzbewegung hat noch heute ihren Sitz in Genf und das ihrer Arbeit gewidmete Museum ist nur eines der Magnete für Besucher, die die reiche humanitäre Tradition der Stadt erkunden wollen.

Auch viele Sportorganisationen haben die Schweiz als Land ihres Sitzes gewählt, wie das Internationale Olympische Komitee (IOC) in Lausanne, die UEFA in Nyon und die FIFA in Zürich.

Weitere Informationen zu internationalen Organisationen in der Schweiz

Alles über die Kompetenzzentren der Schweiz

Referenten

  • Den Konferenzorganisatoren stehen Spezialisten aus einer Vielzahl von Fachgebieten zur Verfügung, darunter Medizin, Handel, IT, geistiges Eigentum und viele mehr, die als Redner oder zum Austausch von Fachwissen gebucht werden können.

Genf: Weltweit die grösste Konzentration von UNO-Personal

  • Insgesamt 8‘500 Mitarbeiter mit einer einzigartigen Mischung von Kompetenzen aus aller Welt. Die internationale Gemeinschaft beläuft sich auf rund 40‘000 Personen.

Genfer Tagungsorte

Auch andere Schweizer Städte beherbergen internationale Organisationen

  • So hat zum Beispiel der Weltpostverein seinen Sitz in Bern. Er wurde 1874 gegründet und ist der zweitälteste Verein der Welt.
  • Im Kanton Waadt (Genferseegebiet) finden sich mehr Hauptsitze von internationalen Sportverbänden und -organisationen als in jeder anderen Region der Welt. Dazu gehören die Europäische Fussball-Union (UEFA) in Nyon, der Internationale Radsport-Verband (UCI) in Aigle, der Internationale Gymnastikverband (FIG) und der Internationale Sportgerichtshof(CAS), beide in Lausanne.
  • Das Maison du Sport International (MSI) in Lausanne ist weltweit der einzige Ort, an dem rund 30 internationale Sportverbände und -organisationen ihren Sitz unter einem gemeinsamen Dach haben, zusammen mit etwa 20 Unternehmen, die im Bereich Sport tätig sind. Zu den hier ansässigen Organisationen gehören unter anderem die internationalen Verbände und Organisationen für Bogenschiessen, Bobfahren, Boxen, Kanu, Fechten, Golf, Judo, Squash und Gewichtheben. Dank der gemeinsamen Adresse können die internationalen Sportorganisationen von bedeutenden Synergien profitieren und ihre Fähigkeiten und besten Praktiken austauschen.
  • Das wunderschön am Genferseeufer gelegene und nach zweijähriger Sanierung und Erweiterung vor kurzem wiedereröffnete Olympische Museum in Lausanne bildet ebenfalls einen attraktiven Hintergrund für private Anlässe. Die neuen Ausstellungsobjekte wecken Erinnerungen an die historischen Momente der Olympischen Bewegung, während sich vom Restaurant aus eine fantastische Sicht auf den See und die Alpen bietet.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: