Seminare und Kongresse

Switzerland Convention & Incentive Bureau

Kurz aber oho: Pontirone-Schlucht

Val Pontirone

Die wunderschöne und anspruchsvolle Schlucht tief im Tessiner Granit bietet stellenweise ein höhlenartiges Canyoningerlebnis der Sonderklasse.

Group Activities

Sprache:
de

Dauer:
1/2 Tag

Personen:
1 - 30

Kosten:
Ja

Jahreszeit:
Sommer

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Der untere Abschnitt der Pontirone-Schlucht bei Biasca ist mit rund anderthalb Stunden reiner Schluchtzeit zwar eher kurz, dafür aber ein echtes Naturwunder und einer der eindrücklichsten Canyons des Tessins. Nicht umsonst nennt man die Pontirone auch die kleine Schwester des legendären Lodrino-Canyons. Die Tour beginnt mit ein paar spannenden Kletterpassagen zwischen beeindruckend riesigen Granitblöcken. Schon bald geht es über einen 40 Meter hohen Wasserfall frei am Seil hängend in die tiefen Spalten des Canyons. Es folgt eine Schluchtlandschaft von seltener Schönheit, verbunden mit tollen Sprüngen und herausfordernden Abseilstellen – unter anderem durch eine gewundene Felsrinne voll rauschenden Wassers. Die glatten, hohen Granitwände rücken immer näher zusammen und schliessen sich sogar ein paar Mal über den Köpfen der Freizeitabenteurer. Die höhlenartige Schlucht sorgt für echtes Tessiner Grotto-Feeling. Das Finale bildet schliesslich ein Abschnitt, der noch nie die Sonne gesehen hat.

Um die verborgene Zauberwelt der Pontirone-Schlucht kennenzulernen sollte man über erste Canyoning-Erfahrungen verfügen oder zumindest sportlich sein, da die Tour anspruchsvoll ist.

Informationen

Schlucht: Pontirone
Wo: bei Biasca
Aktivitäten: Canyoning
Schwierigkeitsgrad: +++

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: