Alimentarium – Museum für Ernährung

Vevey

Vevey, Quai Maria-Belgia

Vevey, Quai Maria-Belgia

Hôtel des Trois Couronnes, Vevey

Hôtel des Trois Couronnes, Vevey

Place du Marché

Place du Marché

Musée suisse de l'appareil photographique

Musée suisse de l'appareil photographique

1839 zog ein deutscher Apotheker nach Vevey in der französischen Schweiz und änderte seinen Namen von Heinrich Nestle in Henri Nestlé. Seine heute weltweit bekannte Firma gründete das Alimentarium, ein Museum für Ernährung.

Group Activities

Sprache:
de, en, fr, it, es, ru, jp, zo

Dauer:
1/2 Tag

Personen:
10 - 100

Kosten:
Ja

Jahreszeit:
Ganzes Jahr

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
1867 legte Henri Nestlé mit der Erfindung eines Produktionsverfahrens für Milchpulver in Vevey den Grundstein für eines der weltweit grössten Nahrungsmittelunternehmen.

Rund um Ernährung dreht sich deshalb auch das von Nestlé 1985 gegründete Alimentarium in Vevey. Das Museum zeigt in einer Dauerausstellung die Produktion, Verarbeitung, Wirkung und den Handel von Lebensmitteln in den vier Themenbereichen Kochen, Essen, Einkaufen, Verdauen. Ergänzt wird das Informationsangebot rund um die Ernährung durch interaktive Wechselausstellungen und Küchenateliers sowie mit einer Ausstellung zur Unternehmensgeschichte von Nestlé mit Produktegruppen im Überblick.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: