Louis Chevrolet Denkmal

La Chaux-de-Fonds

Aéroport les Eplatures OUEST

Aéroport les Eplatures OUEST

La Chaux-de-Fonds: Le Pod

La Chaux-de-Fonds: Le Pod

La Chaux-de-Fonds

La Chaux-de-Fonds

Zu Ehren von Louis Chevrolet, dem weltberühmten in La Chaux-de-Fonds geborenen Automobil-Pionier, wurde die grösste Chromstahl-Büste der Schweiz errichtet.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Der 1878 geborene Louis Chevrolet zog schon in jungen Jahren mit seiner Familie nach Frankreich, wo er Werkstätten sein Handwerk lehrte und bereits erfolgreich Velorennen fuhr. Im Jahr 1900 emigrierte Chevrolet nach Kanada und ein Jahr später in die USA, wo er als Automobilrennfahrer und -konstrukteur zum Idol wurde und 1911 die Chevrolet Motor Company of Michigan gründete. Damit legte er den Grundstein für die legendäre Automarke, welche mit ihren "Chevy" die Strassen eroberten.

In Auftrag gegeben wurde die fünf Meter hohe und acht Tonnen schwere Skulptur anlässlich des hundertjährigen Jubiläums der Marke Chevrolet, welche Louis Chevrolet am 3. November 1911 in Detroit mitbegründete. Das spektakuläre Werk stellt ein abstraktes Porträt des Rennfahrers und Erfinders dar und wurde vom jungen Genfer Künstler Christian Gonzenbach kreiert. Die Skulptur thront aber nicht wie klassische Werke dieser Art auf einem hohen Sockel, sondern kann im Parc de l'Ouest berührt und auf «Augenhöhe» wahrgenommen werden.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: