Hauteroute Graubünden – Einen Skitouren-Klassiker

Bergün - Bravougn

Blick auf das Dorf und die Albulalinie

Blick auf das Dorf und die Albulalinie

Bergün Dorf

Bergün Dorf

Bahnhof Bergün

Bahnhof Bergün

Die schönsten Landschaften Graubünden durchqueren, mit den Tourenski im Winter – das ist die Hauteroute Graubünden. Zwischen Julier- und Flüelapass können einige der schönsten Skitouren der Alpen in einer einzigen zusammenhängenden Route, die vier SAC-Berghütten verbindet, unternommen werden.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
In alten Berg- und Tourenführern wurde dieses Alpin-Erlebnis als "die Bündner Hauteroute" publiziert, heute ist dieser Begriff nur noch unter Insidern bekannt ist. Die Hüttenwarte von vier Hütten des Schweizer Alpen-Club (Jenatsch, Es-cha, Kesch und Grialetsch) haben miteinander alle bestehenden Informationen vollständig neu aufgearbeitet. Durch die gemeinsame Arbeit der Hüttenwarte können noch offene Fragen direkt mit jedem der Hüttenwarte kompetent besprochen werden. Neben der  umfassenden Homepage steht Interessierten ein ausführliches, kostenlos downloadbares Manual zur Verfügung. Einmalig: Ein einziger Anruf bei einer der vier Hütten genügt und die gesamte Tour ist gebucht. Die Reservation der gesamten Route wird für den Gast von einer der vier Hütten übernommen. "Geht nicht – gibt’s nicht" lautet das Kredo der Hüttenwarte! Unvergessliche Tourentage sind das Ziel und dafür stehen die Hüttenwarte mit ihren Teams. Als willkommene Zugabe können zahlreiche Gipfel von den SAC-Hütten bestiegen werden.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: