Defiléé der Schönsten

Grimentz

Grimentz - view over the valley of Anniviers

Grimentz - view over the valley of Anniviers

Grimentz - départ de la télécabine de Bendolla

Grimentz - départ de la télécabine de Bendolla

Grimentz - vieux village

Grimentz - vieux village

Grimentz

Grimentz

Scex

Scex

Sud

Sud

Von der Alp Moiry kehren jeden Herbst die schwarzen Ehringerkühe ins sonnenverbrannte Grimentz im Val d‘Anniviers heim. Der schmucke Alpabzug erfreut nicht nur das Auge, sondern auch den Gaumen.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
120 Ehringerkühe verbringen den Sommer auf der Alp Moiry. Über 1000 Kämpfe tragen die kleinen, aber sehr kräftigen Tiere dort oben untereinander aus. Aber die meiste Zeit kauen sie doch die saftigen Bergkräuter der bis zu 2900 Meter hohen Wiesen – und liefern dadurch den Sennen eine ganz besondere Milch. Der würzige Alpkäse, den diese daraus produzieren, ist eine Rarität.

Am Fest des Alpabzugs in Grimentz kann man ihn probieren. Und dazu dem Defilée der Kühe durch den pittoresken Kern des typischen Walliser Dorfs zuschauen. Zwischen den Häusern aus dunklem Holz sind die braun-schwarzen, blumengeschmückten Kühe eine Augenweide. Dem grösstenteils einheimischen Publikum werden zuerst die stärksten und schönsten Kühe vorgeführt. Danach folgt der restliche Tross. Wer dann noch mehr Lust auf Käse verspürt, isst eine Portion sämiges Walliser Raclette und trinkt ein Gläschen Fendant dazu.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: