Lorzetobel, Höllgrotten und Zugersee

Zug

Zugerberg

Zugerberg

Entladestrasse des Ökihofs

Entladestrasse des Ökihofs

Zug am See

Zug am See

Stadt Zug, Zugersee, Sicht Richtung West

Stadt Zug, Zugersee, Sicht Richtung West

Stadt Zug am Kolinplaz

Stadt Zug am Kolinplaz

Zug Hafen

Zug Hafen

Die Lorze bildet zwischen dem Aegerisee und dem Zugersee über weite Strecken eine zum Teil tiefe Schlucht.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Technische Angaben

Startort:ZVB Station Unterägeri
Zielort:Bahnhof Zug
Erreichbarkeit Startort:Bus von Zug nach Unterägeri
Erreichbarkeit Zielort:Züge nach Luzern, Zürich, Arth-Goldau
Anforderung Technik:leicht
Anforderung Kondition:leicht
Steigungsmeter:ca. 400 m Abstieg
Wanderzeit:4 Std.
Jahreszeit:März bis November
Verpflegung:Unterägeri, Schmittli, Höllgrotten, Zug
Unterkunft:Zug
Varia:Höllgrotten, Altstadt von Zug, Bahnhof Zug
Literatur zur Tour:www.karten-shop.ch

Beschreibung

Unterägeri – Lorzetobel – Höllgrotten – Baar – Lorzemündung – Zug

Bezaubernde Passagen durch ein ausgedehntes Waldgebiet bildet den Kern der Wanderung. Weiter unten öffnet sich das Tal und die Lorze verläuft in einem grossen Bogen zum Zugersee hinunter. Etwa auf halber Strecke sorgen die bizarren Felsformationen der Höllgrotten für Abwechslung.

Die Tobelwanderung beginnt in Unterägeri und führt zuerst der Hauptstrasse entlang bis zum Schmittli. Von dort folgt die Route dem Wanderwegweiser Richtung Baar. Immer dem Ufer der Lorze folgend wird der Zugersee erreicht. Dessen Ufer folgend erreicht man schliesslich die Altstadt und den Bahnhof von Zug.

Karte der Tour

3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: