Gallusweg

St. Gallen

Auf dem Gallusweg wandert man auf den Spuren des irischen Wandermönchs Gallus, welcher im Jahr 612 von Arbon aus nach St.Gallen kam und in der Mülenenschlucht seine Eremitenzelle gründete.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Aus dieser kleinen Zelle entstand hundert Jahre später das Kloster, das im Mittelalter zur „Schreibstube Europas“ und zu einem der wichtigsten kulturellen Zentren des Abendlandes wurde. Rund um das Kloster wuchs dann die Stadt St.Gallen.


Route:
Arbon – Steinach – St.Gallen



0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: