Der Rheinfall

Schaffhausen - Rheinau

Schaffhausen - Vordergasse

Schaffhausen - Vordergasse

Campagne 2

Campagne 2

Schönbühl Essen Tagungen Fest

Schönbühl Essen Tagungen Fest

Die ViaRhenana, einer der längsten Wanderwege der Schweiz, führt in zehn Tagen der historischen Wasserstrasse zwischen Untersee und Hochrhein entlang. Die vierte Etappe führt in vier Stunden von Schaffhausen nach Rheinau mit seiner barocken Klosterkirche.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Technische Angaben

Startort:Schaffhausen
Zielort:Rheinau
Erreichbarkeit Startort:Zug nach Schaffhausen Bahnhof
Erreichbarkeit Zielort:Postauto ab Rheinau Post
Anforderung Technik/Schwierigkeit:leicht
Anforderung Kondition:mittel
Länge:14km
Wanderzeit:3h45
Jahreszeit:Januar bis Dezember

Beschreibung

Durchschnittlich 700'000 Liter Wasser stürzen auf einer Breite von 150 Metern jede Sekunde 23 Meter in die Tiefe. Das ist Rekord: Grösser als der Rheinfall ist kein Wasserfall Europas. Eindrücklich zu spüren bekommt man dies auf der Bootsfahrt durchs Rheinfallbecken, deren Höhepunkt das Besteigen des berühmten Felsens inmitten der tosenden Wassermassen ist.

Die vierte Etappe der ViaRhenana startet in Schaffhausen und führt auf 14 gemütlichen Kilometern in knapp vier Stunden bis nach Rheinau. Bleibt also genügend Zeit, sich erst die mittelalterliche Altstadt mit ihren 171 Erkern anzuschauen. Sie gehört zu den schönsten des Landes! Dominiert wird sie von der Festung Munot, die als Wahrzeichen der Stadt hoch über Schaffhausen thront.

Danach gehts am Rebberg von Flurlingen entlang zur filigranen Rheinbrücke aus dem Jahre 1857 und auf dem Neuhausener Ufer zum Rheinfall. Unterhalb des Schlösschens Wörth beginnt der Rheinuferweg nach Rheinau. Unbedingt einen Besuch wert ist hier die Klosterinsel mit ihrem eindrücklichen Gebäude an herrlicher Lage.

Karte der Tour

3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: