Romantik Hotel Gasthof Hirschen stars

Eglisau

Von Schweiz Tourismus empfohlen

Der Gasthof liegt idyllisch am Rhein im historischen Brückenstädtchen Eglisau. Die erste Erwähnung geht auf 1523 zurück. 2007 wurde der Hirschen nach vierjähriger Renovation wieder eröffnet. Sieben Zimmer und Suiten im Ambiente des 17. bis 19. Jahrhunderts, gepaart mit dem Komfort des 21. Jahrhunderts. Gourmetrestaurant mit einem Guide Michelin Stern und 17 GaultMillau Punkten sowie Bistro mit Terrasse am Fluss.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Für Historische Hotels Liebhaber

Nach vierjähriger Renovation als Historisches Hotel des Jahres 2009 ausgezeichnet, begründet durch die fachkundige Konservierung und die Wiederverwendung historischer Bauteile. Stilsichere und gekonnte Einrichtung der Zimmer mit Mobiliar des 18. Jahrhunderts aus der Region. 1797 besuchte Goethe den „Hirschen“. Bedeutende barocke Fassadenmalereien aus dem 17. Jahrhundert. Hervorragende Küche.

Von ICOMOS ausgezeichnet

Das historische Hotel des Jahres 2009

Der Gasthof Hirschen wurde ausgezeichnet «für die sorgfältige und fachkundige Konservierung und Restaurierung des historischen Gasthauses. Diese umfasst sowohl die Rückführung zugehöriger Raumausstattungen wie auch die Wiederverwendung historischer Bauteile. Die Einrichtung der Zimmer mit Mobiliar des 18. Jahrhunderts aus der Region ist ebenso stilsicher und gekonnt wie die Neumöblierung von Gaststube, Bar und Saal». Das Wirtshaus Zum Hirschen, der grösste profane Bau des Städtchens Eglisau, liegt an der Untergasse direkt am Rheinufer. Das zeitweise auch «Goldener Hirschen» genannte Gasthaus geht ins 16. Jahrhundert zurück, der östliche Kernbau datiert aus dem Jahr 1573.

Für Typische Schweizer Hotels Liebhaber

Direkt am Rhein im mittelalterlichen Städtchen Eglisau. Denkmalgeschütztes, historisches Haus, das 1523 erstmals erwähnt wurde. Hochwertig und stilvoll renoviert, gekonnter Mix aus Tradition und Moderne. Ausgezeichnetes Restaurant mit regionalen Produkten wie Flaacher Spargeln, Melonen aus dem Rafzerfeld, Pircher Weine und «Vivi Cola» aus Eglisau.

Details zum Hotel

  • - Radio in allen Zimmern
  • - Telefon in allen Zimmern
  • - TV in allen Zimmern
  • - Golf
  • - Schwimmbad
  • - Seeanstoss
  • - Nichtraucherzimmer
  • - Zentrale Lage
  • - Besonders ruhige Lage
  • - Historisches Gebäude
  • - Öffentliches Restaurant
  • - Terrassen-/Gartenrestaurant
  • - Hoteleigene Garage
  • - Öffentliche Parkplätze
  • - Haustiere erlaubt
  • - Spezialisiert für Konferenzen/Seminare
  • - Saal
  • - Sitzungszimmer
  • - Wanderer
  • - Nähe Bushaltestelle
  • - WLAN vorhanden (kostenlos)

Anreise

Anreise mit dem Auto: ab Zürich via Flughafen 25 km ab Zürich-Flughafen 13 km (Richtung Bülach/Schaffhausen) ab Schaffhausen 19 km (Richtung Neuhausen/Jestetten) ab Rheinfall-Neuhausen 15 km (Richtung Jestetten/Rafz ab Winterthur 20 km (Richtung Pfungen/Embrach/Rorbas/Rafz) ab Zurzach 24 km (Richtung Kaiserstuhl/Glattfelden) In Eglisau auf der Nordseite der Rheinbrücke ins Städtli abbiegen. Mit der Bahn: www.sbb.ch Transfer vom Bahnhof mit dem «Städtlibus» bis zur Bushaltestelle «Viehmarkt»

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: