Hotel Alte Herberge Weiss Kreuz

Splügen

Von Schweiz Tourismus empfohlen

Das Hotel Alte Herberge Weiss Kreuz wurde im Jahre 2000 als Kultur- und Erlebnishotel eröffnet. Es liegt im alten Dorfkern am Kulturwanderweg «Via Spluga» und verfügt über 16 Zimmer mit insgesamt 34 Betten in sagenhaft historischem Ambiente. Im Restaurant wird regionale Küche serviert, die Weine stammen vorwiegend aus der Bündner Herrschaft und Italien.

Inhalte teilen

Für Historische Hotels Liebhaber

1000-jährige Kultur und moderne Architektur leben in der historischen Säumerherberge am Kulturwanderweg «Via Spluga» auf. 2002 ausgezeichnet für sanfte, denkmalpflegerische Renovation. Zimmer, Eingangshalle, Panoramarestaurant im «Heustall», Gwölb- Bar und Tagesrestaurant laden ganz authentisch in verschiedene Epochen der Geschichte ein. Eine Augenweide für Geniesser.

Von ICOMOS ausgezeichnet

Besondere Auszeichnung 2002

Ausgezeichnet «für die äusserst sorgfältige denkmalpflegerische Wiederherstellung einer alten Säumerherberge, bei der nur das Notwendigste in einer zeitgemässen Formensprache hinzugefügt wurde»

Die Alte Herberge Weiss Kreuz ist vermutlich als Turmhaus zu Beginn des 14. Jahrhunderts erbaut worden. Der auf einem Felssporn liegende Bau, der noch immer eine dominante Stellung einnimmt, wurde beim Dorfbrand 1716 zerstört und kurz darauf wieder aufgebaut. Mit dem Ausbau der Passstrassen 1818 bis 1823 änderte sich die Situation für die Herberge: Der Dorfplatz war nun für die Kutschen besser gelegen, das Weiss Kreuz verlor an Bedeutung, der langsame Zerfall begann. Vor der Renovation um 2000 waren aber noch alle Bauteile weitgehend erhalten, der grösste sichtbare Eingriff ist die Verglasung der Scheunenausfachung. Im Inneren zeigt sich ein sehr disziplinierter Umgang mit der bestehenden Substanz. Sämtliche Erschliessungsbereiche und das gesamte Holzwerk wurden in ihrer ursprünglichen Form belassen, die Zimmer den Befunden entsprechend differenziert ausgestattet.



Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: