Seen-Route

Montreux - Einsiedeln

Die «Tour de Suisse» f��r Flyer E-Bikes f��hrt durch eine Postkartenidylle vom Genfersee zum Bodensee. Und ��bertrifft zwischen Berner Oberland und Vierwaldst��ttersee die k��hnsten Vorstellungen.

Inhalte teilen

Vielen Dank f��r Ihre Bewertung
1. Tag:
Spiez–Meiringen (47 km): Eine eindru��cklichere Gipfelparade als jene, die sich im Thunersee spiegelt, ist selbst in der Schweiz kaum zu finden. Im Bann von Eiger, M��nch und Jungfrau verl��uft die Route meist dem Ufer entlang am Brienzersee und vorbei an landschaftlichen H��hepunkten wie den Giessbachf��llen. Sie durchquert mit Interlaken den Geburtsort des Schweizer Tourismus und endet in Meiringen, wo man der Versuchung durchaus erliegen darf: Von hier stammen die beru��hmten Meringues.

2. Tag:
Meiringen–Sarnen (32 km): Den Bergpreis gibt es gleich zu Beginn: Rund 400 H��henmeter sind es bis auf den Bru��nigpass (1008 m u��.M.), der das Berner Oberland und die Innerschweiz verbindet und die SBB zur einzigen Zahnradstrecke im eigenen Netz zwingt. Rasant geht’s von der Passh��he durch die typische Voralpenlandschaft mit ihren Streusiedlungen, flachen Seen und langen Traditionen runter nach Sarnen. Den sch��nsten Blick auf Dorf und See hat man im Aufstieg nach Langis. Die Strecke ist mit dem Postauto locker erreichbar.

3. Tag:
Sarnen–Zug (60 km): Auf der einen Seite der Bu��rgenstock, auf der andern der Pilatus und mittendrin der vielarmige Vierwaldst��ttersee: Seinen Buchten entlang fu��hrt die Seenroute in die Touristenmetropole Luzern und quer durchs «Chriesiland» nach Zug. Hier blinzelt man von der Altstadt aus in den sch��nsten Sonnenuntergang der Schweiz.

4. Tag:
Zug–Einsiedeln (46 km): Hier halten sich H��hepunkte und H��henmeter die Waage: Vom Zugersee geht’s – vorbei an den mystischen H��llgrotten – hinauf zum ��gerisee und u��ber das historische Schlachtfeld von Morgarten weiter nach Rothenthurm mit seinem beru��hmten Hochmoor. Wer Lust auf ein paar Augenblicke der Besinnung hat, besucht die Schwarze Madonna in der beru��hmten Wallfahrtskirche von Einsiedeln.

Highlights & Tipps

  • Der Harder Kulm in Interlaken ��ffnet ein traumhaftes Panorama auf die Berner Alpen und Seen
  • Auf dem Weg zu den imposanten Giessbachf��llen liegt das historische Grandhotel Giessbach
  • Das Freilichtmuseum Ballenberg zeigt jahrhundertealte H��user, einheimische Tiere und gelebtes Handwerk
  • Luzern ist weltberu��hmt und verzaubert mit seiner Altstadt und der atemberaubenden Kulisse
  • Verschiedene Konditoreien in Zug bieten die bekannte Zuger Kirschtorte an und versu��ssen so den Tag
  • In Einsiedeln, das am Jakobsweg liegt, wartet das beru��hmte Kloster mit der Schwarzen Madonna

W��hlen Sie eine andere Ansicht
f��r Ihre Ergebnisse: