Engstligenfälle

Adelboden

Tschenten: Adelboden

Tschenten: Adelboden

Adelboden: Adler

Adelboden: Adler

Unter dem Birg: Engstligenalp bei Adelboden

Unter dem Birg: Engstligenalp bei Adelboden

Adelboden: Wildstrubel

Adelboden: Wildstrubel

Tschenten: Hotel Crystal

Tschenten: Hotel Crystal

Adelboden: Wildstrubel - Engstligenalp

Adelboden: Wildstrubel - Engstligenalp

Adelboden: Kuonisbergli

Adelboden: Kuonisbergli

Adelboden: Live Webcam Wetter vom Chefihuesi.ch

Adelboden: Live Webcam Wetter vom Chefihuesi.ch

Adelboden: Lohnerhütte

Adelboden: Lohnerhütte

Die 600 Meter tief zu Tal fallenden Engstligen-Wasserfälle sind ein Naturschauspiel der Extraklasse. Als zweithöchste Wasserfälle der Schweiz stehen sie bereits seit 1948 unter kantonalem Naturschutz.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Die Wasserfälle sind vom Dorf Adelboden per Bus oder zu Fuss auf einem 1 1/2- stündigen Spaziergang erreichbar. Im Sommer führt ein Bergwanderweg von Unter dem Birg entlang den tosenden Wasserfällen auf die Engstligenalp. Das Wasserschauspiel ist im Sommer jedoch auch auf einem leicht begehbaren Rundwanderweg oder ganzjährig aus der luftigen Höhe der Seilbahngondel zu bewundern. Der Klettersteig Chäligang, gleich neben dem mächtigen Wasserfall, ist wegen seines einfachen Schwierigkeitsgrads bei Jung und Alt sehr beliebt.

Mit ihren weiten Bergwiesen, dem atemberaubenden Bergpanorama und der langen «Älplertradition» wurde die Engstligenalp 1996 ins Bundesinventar der Kulturlandschaften von nationaler Bedeutung aufgenommen. Das auf 2000 m ü.M. gelegene Hochplateau dient als Ausgangspunkt zahlreicher Wander- und Bergtouren. Ein flacher, hindernisfreier Rundwanderweg (rollstuhlgängig und kinderwagengerecht) beginnt unmittelbar neben der Bergstation. Er führt über das flache Hochplateau, vorbei an plätschernden Bergbächen, weidenden Kühen und heimeligen Alphütten zurück zum Ausgangspunkt.

Kraftort
Die Luft ist dermassen mit Wasser gesättigt, dass der Übergang von Wasser zu Luft wortwörtlich fliessend ist. Die vom Wasserfall freigesetzte Kraft macht diesen Ort zu einem wahren Energiebad. Bänke, Wiesenpartien und Felsbrocken laden zum Rasten ein.

Wandern, Velofahren und Biken

Informationen

Wanderzeiten:
Dorf – Engstligen-Wasserfälle: 1 1/2 Stunden
Unter dem Birg – Engstligenalp: 1 1/2 Stunden
Rundwanderweg ab Unter dem Birg: 45 Minuten

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: