Bus alpin in der Region Moosalp

Bürchen

Gemmipass: Aire de jeux

Gemmipass: Aire de jeux

Gemmipass: Richtung Alpensüdkamm - Leukerbad

Gemmipass: Richtung Alpensüdkamm - Leukerbad

Leukerbad: Rhonetal: Torrent Richtung Unterwallis

Leukerbad: Rhonetal: Torrent Richtung Unterwallis

Leukerbad: Bodmen

Leukerbad: Bodmen

Leukerbad › Nord-West: Torrent

Leukerbad › Nord-West: Torrent

Leukerbad: Burgerbad

Leukerbad: Burgerbad

Salgesch: Die Schweizer Rotweinmetropole

Salgesch: Die Schweizer Rotweinmetropole

Salgesch › Ost

Salgesch › Ost

Susten: Camping + Restaurant Bella-Tola

Susten: Camping + Restaurant Bella-Tola

Mollens: Crans-Montana - Randogne

Mollens: Crans-Montana - Randogne

Albinen: Rhonetal

Albinen: Rhonetal

Albinen

Albinen

Albinen: Dorf

Albinen: Dorf

Gampel: Stafel

Gampel: Stafel

Gampel: Sennerei

Gampel: Sennerei

Gampel: Bürchen

Gampel: Bürchen

Gampel: Jeizinen Feselalp

Gampel: Jeizinen Feselalp

Jeizinen: Dorf

Jeizinen: Dorf

Gampel: StobFesel

Gampel: StobFesel

Gampel: Kehr

Gampel: Kehr

Gampel: Eischoll

Gampel: Eischoll

Gampel: Unterems

Gampel: Unterems

Gampel: Oberems

Gampel: Oberems

Fäsilalpu: Untere Feselalp, Jeizinen

Fäsilalpu: Untere Feselalp, Jeizinen

Manche Einheimische nennen die Moosalp liebevoll auch „Col de Moos“. Dies darum, weil die Moosalp auf 2048 m ü. M. direkt vom NEAT-Bahnhof Visp sowie auch über Stalden und Törbel im Vispertal mit dem Postauto auf die Moosalp erreichbar ist.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Manche Einheimische nennen die Moosalp liebevoll auch „Col de Moos“. Dies darum, weil die Moosalp auf 2048 m ü. M. direkt vom NEAT-Bahnhof Visp sowie auch über Stalden und Törbel im Vispertal mit dem Postauto auf die Moosalp erreichbar ist.

Sanft in das Hochplateau am Eingang des Vispertales eingebettet liegt das Ausflugs-Bijou. Uralte Lärchenwälder, Heidelbeersträucher und Hochmoore mit Moorseen prägen diese einmalige Landschaft, die zu jeder Jahreszeit ihre Reize ausspielt.
Als Ausgangspunkt für viele kurze und längere Strecken ist die Moosalp ein wahres Wanderparadies. Doch das absolute Highlight liegt am nächsten: in knapp zwanzig Gehminuten bietet der Panoramapunkt „Stand“ (2120 m ü. M.) eines der eindrücklichsten Panoramas der Walliser Alpen.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: