Zentralalpenpässe : Gotthard–Nufenen–Furkapass–Linie

Andermatt–Gotthard–Airolo–Nufenen–Oberwald–Furka–Andermatt

Die Gotthard–Nufenen–Furkapass-Linie führt Sie ab Andermatt in unzähligen Haarnadelkurven über drei der schönsten Alpenpässe wieder zurück an den Ausgangspunkt Ihres Ausflugs.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Den Gotthard, auch bekannt als «König der Pässe», erreichen Sie über die eindrückliche Passstrasse mit Blick auf die historische Route (PostAuto-Haltestelle Gotthard Passhöhe). Schon zu Zeiten der Römer war der Pass eine der wichtigsten Nord-Süd-Verbindungen. Die Teufelsbrücke führt über die wilde Schöllenen-Schlucht und gilt als weiterer Höhepunkt des Ausflugs. Auf dem Nufenenpass haben Sie genügend Zeit, um in aller Ruhe die fantastische Aussicht zu geniessen (PostAuto-Haltestelle Nufenen Passhöhe).

Gönnen Sie sich während des einstündigen Halts beim Hotel Belvédère (PostAuto-Haltestelle Belvedere Furka) einen kleinen mittäglichen Happen und besichtigen Sie die Eisgrotte im Rhonegletscher. Auch die imposante Bergwelt des Nufenenpasses lädt zum Verweilen ein (PostAuto-Haltestelle Nufenen Passhöhe).

Dieser ist mit 2478 Metern über Meer der höchste befahrene Alpenübergang der Schweiz. Auf dem Furkapass erwartet Sie ein atemberaubender Ausblick auf das Gotthardmassiv und das Urserental. Von dort aus führt Sie die Passstrasse am Rhonegletscher vorbei ins Wallis.

Informationen

Allgemeine Hinweise:

  • Für die gesamte Strecke ist ein Alpine Ticket für CHF 15 erforderlich
  • Wer einzelne Teile dieser Linie befährt, benötigt nur für gewisse Strecken ein Alpine Ticket.



0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: