Wilhelm Tell Express

Luzern - Flüelen - Locarno/Lugano

Auf den Spuren der Schweiz: Der Wilhelm Tell Express ist nicht irgendeine Panoramaroute. Hier verbinden sich Schiff und Zug und zwei der schönsten Regionen der Schweiz zu einem erstklassigen Erlebnis.

Inhalte teilen

  • E-Mail
  • Print
Vielen Dank für Ihre Bewertung

Virtuelle Reise

WilhelmTell Express Teaser

Entdecken Sie jetzt den Wilhelm Tell Express auf einer virtuellen Reise.


Schwer zu sagen, welches nun der schönere Abschnitt ist: die knapp dreistündige Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee oder die Zugreise auf der weltbekannten Gotthardlinie, die sich von 470 bis auf 1100 m ü. M. windet, dann im 15 km langen Gotthardtunnel verschwindet und schliesslich auf der Sonnenseite der Alpen wieder zum Vorschein kommt. Schnell ist dieser «Express» gewiss nicht, dafür umso abwechslungsreicher. In Luzern gehen Sie an Bord eines historischen Raddampfers. Während Sie an geschichtsträchtigen Orten wie Rütliwiese, Schillerstein und Tellskapelle vorbeigleiten, wird Ihnen im eleganten Belle-Epoque-Restaurant ein gaumenwässerndes Menu serviert. Gestärkt steigen Sie in Flüelen in den 1.-Klasse-Panoramawagen der SBB um. Hier empfängt Sie während der Sommersaison eine persönliche Reisebegleitung. Auf der Fahrt durch das mächtige Urner Reusstal ins mediterrane Tessin erfahren Sie spannende Geschichten, die sich um die einmalige Gotthardregion ranken.

Route

Luzern-Flüelen (mit Schiff, Fahrzeit 2.45 Std.)
Flüelen-Locarno (mit Zug, Fahrzeit 2 Std.) oder
Flüelen-Lugano (mit Zug, Fahrzeit 2.15 Std., Umsteigen in Bellinzona) Karte anzeigen

Highlights

Luzern und Umgebung

Mit der ersten drehbaren Panoramagondelbahn der Welt in den ewigen Schnee auf dem Titlis. Auf 3020 m ü. M. warten der Titlis Cliff Walk, sonnige Terrassen und eine Fahrt mit der Gletschersesselbahn Ice Flyer.

Locarno

Die schnellste Verbindung zwischen Tessin und Wallis. Doch der Centovalli Express ist so viel mehr. In knapp zwei Stunden geht es von Locarno durch das Centovalli nach Domodossola in Italien – über schwindelerregende Viadukte, durch lichte Kastanienwälder und vorbei am höchsten Kirchturm des Tessins in Intragna.

Hätten Sie gewusst, dass es oberhalb von Locarno einen Aussichtspunkt gibt, von dem man sowohl den höchsten als auch den tiefsten Punkt der Schweiz sehen kann? Ein Ausflug mit der Luftseilbahn nach Cardada lohnt sich – für «Fernseher» wie für Wanderer.

Lugano

Die beiden Aussichtsberge Monte Brè und Monte San Salvatore bieten Aussichtshungrigen fantastische Ausblicke auf Lugano und den Luganersee. Mit Seilbahn und Standseilbahn schwebt man in wenigen Minuten auf den Gipfel.

Essen & Trinken

Verpflegung auf dem Schiff.

  • Wilhelm Tell Express:
    Essensgutschein

Reservierung

Obligatorisch (max. 60 Tage im voraus)

Zuschlag CHF 39/EUR 33 Winter
Zuschlag CHF 49 Sommer inkl. Welcome Package

Reservation
Der Wilhelm Tell Express (Schiff und Zug) verkehrt nur in 1. Klasse. Dementsprechend benötigen Sie ein 1.Klasse-Ticket oder einen Klassenwechsel.

Wussten Sie ...?

... dass die Kirche von Wassen auf der Zugfahrt Richtung Tessin dreimal zu sehen ist - jedes Mal aus einer anderen Perspektive. Ein Schwindel? Keineswegs - die Bahnstrecke führt kreisförmig um das Bauwerk herum.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: