Freilichtspiele Klosterhof

Wettingen

Landstrasse Wettingen

Landstrasse Wettingen

Wettingen, Aussichtspunkt Rest. Schloss Schartenfels

Wettingen, Aussichtspunkt Rest. Schloss Schartenfels

Der Verein "Klosterspiele Wettingen" hat zum Ziel, neben den bestehenden kulturellen Projekten der Kantonsschule Wettingen, die alte Tradition der Wettinger Klosterspiele (Sternsingen usw.) wieder ins Leben zu rufen.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Ein kultureller Grossanlass braucht eine stabile Trägerschaft, die nebst Begeisterung auch Fachwissen, Beziehungsnetz und finanzielle Verantwortung beitragen muss. Diese Trägerschaft übernimmt hier der "Verein Klosterspiele Wettingen". Er wurde am 24. März 2004 gegründet und hat im Jahre 2005 erstmals die Wettinger Klosterspiele durchgeführt.

So ist es heute:
Die 2005 eröffneten Freilichtspiele im Klosterhof Wettingen werden auch im Sommer 2008 wieder stattfinden. Nach dem erfolgreichen "Grossen Welttheater" von Hugo von Hofmannsthal haben sich die Verantwortlichen für die nächsten Sommerspiele viel vorgenommen.
Die Idee ist, die Klosteranlage nebst Schule und kirchlichen Anlässen wieder mit einem "Klosterspiel" zu beleben, und damit den geschichtlichen und kulturellen Wert des Ortes wieder vermehrt ins Bewusstsein der Bevölkerung zu tragen.

Programm Rückblick:
  • de Franzos im Aargau (2011)
  • Faust I (2008)
  • Das "Salzburger Grosse Welttheater" (2005)



0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: