stage cut

Zahlen und Fakten

Nachhaltigkeit & Umwelt

Die Schweizer erwähnen kaum, wie nachhaltig sie sind: Zwei Drittel der Schweizer Energie werden aus erneuerbaren Quellen gewonnen, vor allem aus Wasserkraft. Zudem sind Herr und Frau Schweizer Nummer Eins im konsequenten Recycling und verfügen über eine vorbildliche Abfallentsorgung, rigide Abgasvorschriften sowie sorgfältig geregelte Landschaftsplanung und strenge Auflagen bei Bauprojekten. Übrigens sind unzählige umweltbewusste Aktivtäten in der Schweiz möglich, wie E-Bike Touren, Mithilfe bei Landschaftsprojekten etc.

Recycling-Nation Schweiz Herr und Frau Schweizer sind Weltmeister in Sachen Recycling: 94% Altglas und 81% PET landen nicht im üblichen Hausabfall sondern in speziellen Sammelstellen.

Schweizer Wälder wachsen Seit 125 Jahren sorgt das Waldgesetz dafür, dass die Schweiz zu 30 Prozent bewaldet geblieben ist - Tendenz steigend. Die Bäume schützen unter anderem vor Lawinen und wirken CO2-senkend.

Schweiz auch statistisch ein Öko-Land Zahlreiche Studien beweisen, dass die Schweiz auch in Sachen Nachhaltigkeit und Lebensqualität zu den Besten der Welt gehört.

SchweizMobil fördert Langsamverkehr Die Stiftung SchweizMobil koordiniert und fördert das Wandern, Velofahren, Mountainbiken, Skaten und Kanufahren für Freizeit und Tourismus in der Schweiz. Das ausgeschilderte Routennetz umfasst insgesamt über 20'000 km und ist perfekt mit dem öffentlichen Verkehr vernetzt.

Pärke von nationaler Bedeutung Pärke von nationaler Bedeutung helfen, natürliche Lebensräume oder Landschaften von besonderer Schönheit zu erhalten und aufzuwerten. Die 18 Pärke in Betrieb oder in Errichtung belegen insgesamt 610'900 Hektar, bzw. 6109 Quadratkilometer. Dies entspricht 14.8% der Fläche der Schweiz.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: