Cassons – über dem Flimserstein

Graubünden

Der Cassonsgrat oder Fil de Cassons hoch über Flims ist der wohl beste Aussichtspunkt über die Region bis in die weitere Umgebung. Ab Flims Dorf Sesselbahnen und Luftseilbahn.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Kahle Kalkwände, die Abrissstellen des Flimser Bergsturzes, erinnern an das gigantische historische Naturereignis. Der Alpine Naturlehrpfad Cassons orientiert über Geologie und Tektonik, Flora und Fauna.

Die Infotafel zum Unesco Welterbe Sardona beschreibt die Entstehung des geologischen Phänomens: 250 Millionen Jahre alte Verrucanogesteine haben sich bei der Entstehung der Alpen auf nur 35 bis 50 Millionen Jahre alte Flyschgesteine geschoben.

Informationen

Höhe: 2674m
Erreichbarkeit:
Ab Chur mit dem Bus nach Flims, Sessellift nach Foppa und weiter zur Alp Naraus, Luftseilbahn zum Fil de Cassons
Aussicht: Ringelspitz, Piz Segnas und Tschingelhörner mit dem Martinsloch (vom Höhenweg aus), Surselva und Lumnezia, ins Domleschg und bei klarer Sicht zur Bernina
Attraktionen: Höhenweg Cassons – Tschingelhörner – Alp Nagens, Romanisch-Lehrpfad ab Foppa (Sesselbahn) nach Scheia und Fidaz
Kulinarisches: Restaurant Cassons mit kleiner Aussichtsterrasse, frische Kuchen
Bergrestaurants Foppa (130 Plätze) und Naraus
Übernachtung: Cassons nein
Gruppen: auf Anfrage bei den Bergrestaurants, Extrafahren Seilbahn ab 40 Personen
Winter: Wintersportgebiet "Weisse Areana" Flims Laax Falera
Besonderes: Historischer Klettersteig Pinut (1907, 2007 total renoviert) und Aufstieg zum Cassonsgrat

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: