Crêt du Midi – Rhonetal und Alpen

Wallis

Vercorin Village - Val d'Anniviers

Vercorin Village - Val d'Anniviers

Der Blick schweift weit ins Val d'Anniviers zu den weiss glitzernden Viertausendern, zur Bella Tola auf der anderen Talseite und über das Rhonetal hinüber zu den Berner und Waadtländer Alpen.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

  • E-Mail
  • Print
Vielen Dank für Ihre Bewertung

Das Feriendorf Vercorin liegt am äussersten Rand des Val d'Anniviers, auf einer Geländenase über dem Rhonetal. Von hier fährt die Gondelbahn auf den Crêt du Midi, den Aussichtspunkt gerade über der Waldgrenze.

Eine anspruchsvolle Bergwanderung folgt dem Grat bis zum Roc d'Orzival (Grimentz), ein einfacherer Wanderung führt ins Vallon de Réchy, eine Naturlandschaft von nationaler Bedeutung, hinunter nach La Lé und entlang der Bisse de Vercorin (Wasserleitung) zurück zum Dorf.

Informationen

Höhe: 2332m
Erreichbarkeit:
Zug nach Sierre, Postauto nach Vercorin, ab Chalais gibt es auch eine Luftseilbahn nach Vercorin, Gondelbahn zur Crêt du Midi; Strassenverbindung auch ins Val d'Anniveiers
Aussicht: Zu den Walliser Viertausendern hinten im Val d'Annivier, über das Rhonetal zur gegenüberliegenden Alpenkette von den Dents de Morcles über Diablerets, Wildhorn, Wildstrubel, Balmhorn zum Bietschhorn
Attraktionen: Murmeltier-Weg, Trottinette-Abfahrt nach Vercorin
Kulinarisches: Walliser Spezialitäten und Pizza
Übernachtung: Gîte du Crêt und Chantovent: 10 Zimmer, 45 Personen
Gîte de l'étable: 4 Zimmer, 30 Personen
Cabane de l'A de Bran: 3 Zimmer, 20 Personen
Colonie de Sigeroulaz: 6 Zimmer, 30 Personen
Gruppen: Grosser Saal 250 Plätze, Pizzeria 70 Plätze, Terrasse 300 Plätze
Winter: Wintersportgebiet Vercorin – Crêt du Midi
Besonderes: Restaurant Crêt du Midi im Sommer nur am Wochenende geöffnet

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: