Gemsstock

Luzern - Vierwaldstättersee

Freeride am Gemsstock

Freeride am Gemsstock

Gletscherabfahrt Andermatt

Gletscherabfahrt Andermatt

Andermatt: Alps

Andermatt: Alps

Parlet › Nord-West: Caischavedra: Caischavedra

Parlet › Nord-West: Caischavedra: Caischavedra

Andermatt › Nord: Gurschen

Andermatt › Nord: Gurschen

Andermatt: Gütsch, Rossbodenstock

Andermatt: Gütsch, Rossbodenstock

Andermatt: Blick Ost Rossbodenstock

Andermatt: Blick Ost Rossbodenstock

Andermatt: Bäzberg - by - Alps AG

Andermatt: Bäzberg - by - Alps AG

Andermatt › Süd: Gurschen - Gemsstock - Lutersee

Andermatt › Süd: Gurschen - Gemsstock - Lutersee

Andermatt: Gütsch, Gemsstock

Andermatt: Gütsch, Gemsstock

Schöllenen › Nord-West: Gotthardstrasse, Schöllenenschlucht, Kanton

Schöllenen › Nord-West: Gotthardstrasse, Schöllenenschlucht, Kanton

1500 Meter geht's hinauf, von Andermatt zum Gemsstock auf fast 3000 Meter über Meer. Mit der 360° Aussicht überblickt man die halbe Schweiz, man steht wirklich mitten in den Schweizer Alpen.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

All jene, die Lust auf Weitsicht haben, sind hier am richtigen Ort. In der Gipfellounge bleibt man gerne ein Weilchen vor der Rückfahrt zur Gurschenalp. Oder man macht sich auf zur anspruchsvollen Bergwanderung zum Gotthardpass oder zur Vermigelhütte.

Bei der Mittelstation Gurschenalp warten Zwergziegen und Hüpfkissen auf aktive Kinder. Eine Schnitzeljagd mit Satellitenunterstützung und GPS steht für ältere auf dem Programm.

Und der Themenwanderweg «Bannwald» nach Andermatt vermittelt Informationen über die Bedeutung des Schutzwaldes über der Siedlung. Bereits 1397 wurde er unter Schutz gestellt, der Wald bietet Schutz vor Lawinen, Steinschlag und Hochwasser – daran hat sich bis heute nichts geändert.
 

Informationen

Höhe: 2961m
Erreichbarkeit: Zug ab Göschenen (Gotthard-Linie), Disentis oder Brig nach Andermatt, im Winter kostenloser Skibus Andermatt-Hospental, Luftseilbahn in 2 Sektionen via Gurschenalp zum Gemsstock
Aussicht: Sicht auf über 600 Gipfel vom Gemsstock: zum Pizzo Centrale und ins Gotthardgebiet, zum Rheinwaldhorn, zum Monte Rosa und zu den Berner Alpen, ins Urserental und zum Galenstock, Sustenhorn, in die Schöllenenschlucht, zu den Windgällen, zum Tödi und nach Graubünden
Attraktionen: Grillstelle Lutersee, Bannwald Andermatt
Kulinarisches: Gipfellounge, Bergrestaurant Gurschenalp mit Älplerzmorge am Sonntag
Übernachtung: Andermatt (Gemsstock und Gurschenalp keine Übernachtungsmöglichkeiten)
Winter: Anspruchvolles Wintersportgebiet in der Skiarena Andermatt-Sedrun, beliebtes Freeridegebiet
Besonderes: Im Sommer Gletscher-Abdeckung seit 2005, Erweiterung unf Erneuerung des Skigebiets bis 2017/2018

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: