Giessbach – zu Wasserfall und Hotel

Berner Oberland

Mittel Arni: Mörlialp

Mittel Arni: Mörlialp

Brienz: Hotel Brienzerburli

Brienz: Hotel Brienzerburli

Brienz: Dorf Fischerbrunnenplatz

Brienz: Dorf Fischerbrunnenplatz

Brienz: Axalp Top

Brienz: Axalp Top

Brienz: Rothorn Bahn

Brienz: Rothorn Bahn

Brienz: Axalp

Brienz: Axalp

Brienz: Giessbach-Axalp

Brienz: Giessbach-Axalp

Mittel Arni: Sörenberg - Rothorn, Eisee

Mittel Arni: Sörenberg - Rothorn, Eisee

Obwohl die Bahn einige technische Erneuerungen erfahren hat, strahlt sie heute immer noch viel nostalgischen Charme und Romantik aus, wie im Jahre 1879.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Die Standseilbahn erklimmt auf einer Streckenlänge von 345 Metern einen Höhenunterschied von 93 Metern und erreicht von der hoteleigenen Schiffsanlegestelle Giessbach-See das verträumte Grandhotel. Auf der 4minütigen Bahnfahrt geht's durch den Wald, über Brücken und entlang von Wasserfällen.

Die mehrstufigen Wasserfälle weiter oben besucht man auf Fusswegen, beim einen geht's gar hinter dem Wasser durch, ohne nass zu werden.

Informationen

Höhe: 666m
Erreichbarkeit:
Brienzersee-Schiff ab Interlaken Ost oder ab Brienz nach Giessbach See, mit der Stadseilbahn zum Hotel und Wasserfall
Zugang auch mit Auto
Aussicht: Zum Wasserfall, über den Brienzersee zum Brienzer Rothorn
Attraktionen: Historisches Hotel, historische Standseilbahn, Wasserkaskaden 14 Stufen über 500 Meter
Kulinarisches: Parkrestaurant "Les Cascades" für gehobene Ansprüche
Übernachtung: 70 romantische Zimmer, Turmzimmer und Suiten
Gruppen: Modernes Konferenz- und Sitzungszimmer-Angebot, (6 Räume, ausführiche Konferenzen- und Seminarbroschüre), Bankette bis 200 Personen
Winter: Hotel im Winter nur für spezielle Anlässe geöffnet
Besonderes: Oase weit abseits von Hetze, Alltag und Verkehr

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: