Ferienregion Elm

Ostschweiz / Liechtenstein

Das ruhige Feriengebiet Elm / Sernftal ist umgeben von der Bergkulisse der Glarner Berggipfel. Die Tschingelhörner und das Martinsloch sind Naturdenkmal von nationaler Bedeutung. Zweimal im Jahr scheint die Sonne durch das 16 Meter hohe und 19 Meter breite Felsloch genau auf den Kirchturm von Elm.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Hinterstes Dorf im Sernftal ist Elm. Hier gruppiert sich rund um die Kirche der besonders schöne Dorfkern mit zahlreichen unter Denkmalschutz stehenden Häusern. Das Dorfbild mit seinen imposanten Strick-Holzbauten wurde mit einem Preis des Europarates und dem Wakkerpreis ausgezeichnet.

In Linthal erinnert das Suworow-Museum an den Alpenzug des russischen Generals im Jahr 1799. Suworow musste sich vor der französischen Armee zurückziehen und Tausende seiner Männer starben im Schnee am Panixerpass auf dem Weg nach Graubünden. Entlang der Sernf kann man auf dem 15km langen Suworow-Weg von Schwanden bis Elm auf den Spuren des russischen Feldmarschalls wandern.

Die Glarner Alpenwelt ist geologisch sehr interessant und hat das Potential zum UNESCO-Weltnaturerbe. Der Schieferabbau prägte die Geschichte von Elm und des Sernftals bis ins 19. Jahrhundert entscheidend. Von diesen zeugt das Schiefertafelmuseum in Elm.

Sommer

Wanderfreunde geniessen auf 370km Wander- und Spazierwegen das Naturerlebnis. An den Hängen der Freiberge oberhalb von Elm erstreckt sich das älteste Wildschutzreservat der Schweiz. Hirsche, Gämsen, Steinböcke und Murmeltiere streifen hier durch die Gegend. Besonders zu empfehlen ist der Höhenwanderweg von der Erbsalp zur Empächlialp. Höhepunkt einer Wanderwoche im Sernftal ist die Tour auf Suworows Spuren über den Panixerpass.

Highlights

  • Elm - der Dorfkern des Bilderbuchdorfs mit seinen eindrücklichen Strick-Holzbauten steht unter Denkmalschutz.
  • Naturschauspiel Martinsloch - bei schönem Wetter fallen die Sonnenstrahlen zweimal im Jahr, am 12./13. März sowie am 1./2. Oktober, durch das Martinsloch, ein 22 auf 19 Meter grosses Loch im Fels der Tschingelhörner, genau auf den Kirchturm von Elm.
  • Schieferbergwerk - der «Landesplattenberg Engi», ein ehemaliges Schieferbergwerk, kann mit einer Führung besichtigt werden.
  • Geopark Sarganserland-Walensee-Glarnerland - 50 geologische und bergbauhistorische Sehenswürdigkeiten über und unter Tage auf eigene Faust oder geführt besichtigen.

Top Events

  • Elmer Chilbi - Sommerfest mit Kinder-Karussell, Schiessbuden, Confiserie-Stand, Festwirtschaft etc. Spiel und Spass für Gross und Klein (August).
  • Glarner Alpkäse-Markt und Alpabfahrt - die Sennen präsentieren in Elm ihren Käse zur Degustation, Zigerstöckli-Produktion, Festwirtschaft mit Älplermenüs und volkstümlicher Unterhaltung (Oktober).

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: