Lungern-Schönbüel

Luzern - Vierwaldstättersee

Die familiäre Ferienregion Lungern-Schönbüel liegt am Brünigpass auf halber Strecke zwischen Luzern und Interlaken.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Die vom smaragdgrünen Lungernsee geprägte Landschaft im Kanton Obwalden spricht Wanderer, Wassersportler und Naturfreunde an. Im Winter sind zahlreiche attraktive Skigebiete von Lungern aus innerhalb kurzer Zeit erreichbar.

Das Bergdorf Lungern bietet Erholung, Sport uns Abenteuer inmitten eindrücklicher Bergketten und einer unvergleichlichen Landschaft.

Sommer

Im Sommer laden ein dichtes Wanderwegnetz und zahlreiche interessante Themenwege dazu ein, das Dorf und die Umgebung zu Fuss oder auf dem Mountainbike zu erkunden. Einer der beliebtesten Fuss- und Radweg ist der gemütliche Rundweg rund um den See.

Der Naturlehrpfad mit 40 Infotafeln entlang eines sehr schönen 2,5km langen Waldwegs vermittelt Wissenswerte über das Zusammenspiel von Tier- und Pflanzenwelt sowie über die vergangenen Eiszeiten. Beliebt bei Familien ist der Spaziergang zur nur 30 Minuten vom Bahnhof Lungern entfernt gelegenen Bergwirtschaft Chäppeli mit Kinderspielplatz und Kleintiergehege.

Der Lungernsee mit Trinkwasserqualität und bis zu 23 Grad warmem Wasser bietet idyllische Bademöglichkeiten, darunter das kleine Seebad Lungern mit feinem Sandstrand und langer Wasserrutschbahn. Der gestaute Bergsee ist beliebt bei Pedalofahrern, Fischern und dank beständigen Windverhältnissen bei Seglern (mit Segelschule) und Surfern.

Highlights

  • Dundelsbach - der einzigartige Zwei-Stufen-Fall am Südende des Sees trägt den nationalen Schutzstatus.
  • Güpfi - der Aussichtspunkt auf 2043m bietet ein eindrucksvolles Panorama über die prächtige Obwaldner Landschaft und die schneebedeckten Gipfel des Berner Oberlandes.
  • Schmetterlingspfad - Rundwanderung (2,5h) oder Talwanderung (3 bis 4h) durch blumenreiche Magerwiesen mit einer einzigartigen Vielfalt an Schmetterlingen.
  • Lungerersee - Fischerparadies im Sommer und im Winter.
  • Schiess-Sport-Zentrum Brünig Park - Unterirdische Schiessanlage auf über 10'000m2 in den Fels gehauen. Nebst den klassischen Disziplinen des Schiess-Sports wird hier auch mit Pfeil und Bogen, Dart und Blasrohr gezielt.
  • Brünigbahn - Die schmalspurige Bahnlinie der Zentralbahn führt von Interlaken über Brienz und den Brünigpass (1002m) weiter bis Luzern und Engelberg, eine Erlebnisreise nicht nur für Bahn-Enthusiasten.
  • "Sbrinz-Route" - nach dem Innerschweizer Hartkäse benannte Weitwanderung auf dem alten Handelsweg von Alpnachstad über Brünig-, Grimsel- und Griespass ins italienische Val Formazza bis Domodossola. Salz und Hartkäse waren bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhundert bedeutende Handelsgüter.

Top Events

  • Brünig-Schwinget - traditionsreicher "Hosenlupf" (seit 1904) im Sägemehl um den begehrten Brünigkranz (Ende Juli).
  • Seenachtsfest - gemütliches Fest entlang der Lungerer Seepromenade mit einzigartigem Feuerwerk (Juli).
  • Älplerchilbi - Der Abschluss des Alpsommers wird mit einer grossen Älplerchilbi gefeiert (Oktober).

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: