Vercorin

Wallis

Die Terrassenlage von Vercorin oberhalb von Sierre im Rhonetal erinnert an einen Adlerhorst. Das Walliser Feriendorf zwischen dem Naturschutzgebiet des Réchytals und dem Taleingang des Val d'Anniviers überzeugt mit angenehmem Klima, das sogar Kirschbäume blühen lässt.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Vercorin

Das ursprüngliche Gebirgsdorf auf 1330m mit seinen Häusern und alten Getreidespeichern ist eng um den romanischen Kirchturm gebaut. Vom Rhonetal her ist Vercorin mit dem Postauto ab Sierre oder mit der Seilbahn von Chalais aus erreichbar. Eine kleinere Strasse führt direkt ins Val d'Anniviers.

Ein einzigartiges Naturjuwel in der Umgebung von Vercorin ist das Réchytal, ein Tal im Urzustand nahezu ohne Strassen und Bauten. Das Naturschutzgebiet ist mit seinen Edelweisskolonien und seinem reichhaltigen Wildbestand eine der natürlichsten Landschaften im Mittelwallis. Wenn die Natur sich langsam auf den Winterschlaf vorbereitet, dann erwachen die Hirsche in der Brunftzeit zwischen September und Oktober zu einem weithin hörbaren Verführungsspiel.

Sommer

Mehr als 250 Kilometer Wanderwege können in dieser sonnigen Gegend erwandert werden. Sieben spielerische und didaktische Posten entlang des Murmeltierpfades laden dazu ein, die Geheimnisse des Nagers kennenzulernen. Beliebt ist auch die Höhenwanderung von Vercorin nach Grimentz im Val d'Anniviers ohne grosse Höhenunterschiede entlang der Baumgrenze.

Bei der Mittelstation Alp Sigeroulaz der Gondelbahn Crêt du Midi vergnügt sich die ganze Familie im «Abenteuerwald» auf Hängebrücken und Strickleitern auf dem weit herum längsten Parcours dieser Art. Der adrenalintreibende Drei-Suonen-Rundgang zur Sarrasin-, Briey- und Riccard-Suone führt kühn über bis zu 220 Meter lange Hängebrücken und hängende Steige. Auf Mountainbiker warten in der Umgebung von Vercorin rund 170 Kilometer attraktive Strecken. Weitere Abwechslung versprechen Trottinettfahrten von der Crêt du Midi, der Klettergarten, das Sportzentrum oder die Gleitschirmschule.

Highlights

  • Vallon de Réchy (Réchytal) - Naturschutzgebiet für Wanderer und Naturbeobachtungen. Bekannt für das Röhren der Hirsche in der Brunftzeit.
  • Abenteuerwald auf der Alp Sigeroulaz - gesichertes Schwingen, Klettern, Balancieren von Baum zum Baum im Seilpark oberhalb von Vercorin.
  • Drei Suonen-Rundgang - Die Wanderung in luftiger Höhe führt entlang von alten Wasserleitungen und bietet eine eindrucksvolle Tyrolienne, die Überquerung der Brücke von Niouc und eine atemberaubende Seilabfahrt (nur mit Bergführer).
  • Agrotourismus auf dem Bauernhof "L'Arche des Crétillons"
  • Gleischirmfliegen - In Vercorin findet man das ganze Jahr hindurch perfekte Voraussetzungen für Gleitschirm- und Deltaflüge.

Top Events

  • Internationales Festival des Drachensteigens - Drachenballet auf der Crêt du Midi und Drachenbauatelier (Juli).
  • Vercojazz - Jazzfestival mit Bands aus dem Wallis, der übrigen Schweiz und aus Frankreich (Juli).
  • Dérupe nordic walking race – Der Lauf von Chalais nach Vercorin auf der alten Strasse ist mit 800m Höhenunterschied und einer Länge von 6km eine einmalige Herausforderung (November).

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: