Stein am Rhein – Kleinod am Untersee

Stein am Rhein

Da, wo der Bodensee wieder zum Rhein wird, liegt das Städtchen Stein am Rhein. Es ist berühmt für seinen gut erhaltenen Altstadtkern mit bemalten Häuserfassaden und Fachwerkhäusern, für die es 1972 den allerersten Wakker-Preis erhielt.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Stein am Rhein ist eine lebendige Kleinstadt mit sehr viel Charme. Sehenswürdigkeiten sind das Kloster St. Georgen, eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Klosteranlagen, das Museum Lindwurm für bürgerliche Wohnkultur und Landwirtschaft im 19. Jahrhundert sowie das Naherholungsgebiet mit der Inselgruppe Werd. Die 1225 erbaute Burg Hohenklingen hoch über dem Städtchen lässt die bewegte Geschichte von Stein am Rhein wiederauferstehen.

Auch ist hier die älteste Gottesdienststätte des Kantons Schaffhausen zu finden, eine Johannes dem Täufer geweihte Kirche inmitten von Mauerresten der im 3. Jahrhundert errichteten römischen Befestigungsanlage Tasgetium.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: