Monte Rosa Hütte

Zermatt

"150 Jahre SAC – Hütten im Alpenglühn" by Gerry Hofstetter

Zermatt

Zermatt

Das innovative Gebäude erinnert mit seiner speziellen Form und der silbernen Aluminiumhülle an einen Bergkristall. Aber nicht nur die Form ist innovativ sondern auch bei der Haustechnik und dem Energiemanagement wurden bisher völlig neue Wege beschritten.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Innovation auf 2883 m.ü.M.
Dank einer in die Südfassade integrierten Photovoltaikanlage und thermischen Solarkollektoren versorgt sich die Hütte zu über 90 Prozent selbst mit Energie. Das Schmelzwasser wird in einer Felskaverne gesammelt und gespeichert. Des Weiteren reinigt eine Mikrofilteranlage auf bakterieller Basis die Abwässer und das Grauwasser wird für die Toilettenspülung wiederverwendet. Damit die Hütte einen so hohen Energieautarkiegrad erreicht, braucht es das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten sowie ein ausgeklügeltes Energiemanagement. Eine an der ETH Zürich entwickelte Software steuert die Haustechnik.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: