Strohtouren

Zentralschweiz

Bauernfamilien haben für Gäste, welche die Zentralschweiz wandernd oder velofahrend erkunden möchten, die «Strohtouren Zentralschweiz» zusammengestellt.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Zwölf verschiedene, ein- bis mehrtägige Touren, um das Herz der Schweiz zu Fuss oder mit dem Fahrrad sanft, natürlich und kostengünstige zu erkunden.

Die Touren beinhalten Übernachtungen im Stroh auf Bauernhöfen inkl. Frühstück. Sowohl Familien wie auch anspruchsvolle Sportbegeisterte kommen auf ihre Kosten. Bei den Bauernfamilien im Strohbett übernachten, ist das absolute Highlight.

Strohtour Jakobsweg als Beispiel


Fünftägige, anspruchsvolle, familienfreundliche Wanderung auf einem Teilstück des historischen Pilgerwegs von Pfäffikon nach Lungern (Brünig).

Routenbeschrieb

1. Tag

Anreise am Vorabend und Übernachtung im Stroh und Frühstück bei Familie Dillier in Pfäffikon.
Nach dem Frühstück Aufstieg über die Luegeten zum St. Meinrad, Abstieg zur Tüfelsbrugg und über das Hochplateau Schwantenau nach Einsiedeln. Mit dem Postauto ab Einsiedeln oder mit der Pferde-Kutsche von Robert Kuriger abholen lassen.

Übernachtung Familie Jeanette & Robert Kuriger, Egg am Etzel.

Möglichkeiten: St. Meinrad nach Einsiedeln über den Bauernlehrpfad, St. Meinradskapelle, Kloster Einsiedeln.

2. Tag
Dem Sihlsee entlang nach Einsiedeln, durch das schöne Hochtal der Alp Richtung Alpthal, am Frauenkloster Au vorbei. Bis Alpthal auch mit dem Postauto möglich. Von
Alpthal Aufstieg zur Haggenegg. Übernachtung im Touristenlager auf Haggenegg.

3. Tag
Abstieg nach Schwyz via Stock, mit herrlichem Rundblick über Schwyzer Talkessel, Lauerzer- und Vierwaldstättersee bis zur Rigi. Weiter nach Ibach, durch den Schwyzer Talkessel nach Ingenbohl - Brunnen. Übernachtung Familie Cornelia & Bruno Bucheli-Zimmermann, Brunnen.

4. Tag
Ab Brunnen auf den Spuren des Jakobsweges mit dem Schiff nach Treib, weiter nach Beckenried – Stans. Ab Stans über St. Jakob – Ennetmoos – St. Niklausen nach Flüeli-
Ranft. Übernachtung Familie Lisbeth & Toni Spichtig, Kerns.

Möglichkeiten: historischer Dorfkern in Stans, Bruder Klaus-Gedächnisstätten (Geburtshaus, Kapelle) in Flüeli-Ranft.

5. Tag
Über den Visionenweg nach Sachseln – Ewil – Giswil – Lungern, Übernachtung Familie Susanne & Alois Ming, Lungern.

Möglichkeiten: ab Lungern lässt sich der Jakobsweg über den Brünigpass Richtung Interlaken und weiter fortsetzen.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: