Doldenhornh��tte SAC

Kandersteg

Kandersteg: Dorf

Kandersteg: Dorf

Kandersteg: Bergstation Sunnbüel

Kandersteg: Bergstation Sunnbüel

Kandersteg: Hotel Bernerhof

Kandersteg: Hotel Bernerhof

Kandersteg: Oeschinensee Bergstation

Kandersteg: Oeschinensee Bergstation

Kandersteg: Oeschinensee

Kandersteg: Oeschinensee

Kandersteg: Scout Center

Kandersteg: Scout Center

Kandersteg: Autoverlad Lötschberg

Kandersteg: Autoverlad Lötschberg

Oberhalb von Kandersteg auf 1915m. In zweieinhalb bis drei Stunden steigt man auf einem guten Bergweg vom Bahnhof Kandersteg zur typischen SAC-H��tte.

Inhalte teilen

Vielen Dank f��r Ihre Bewertung
Heutzutage sind alte H��ttenb��cher eine am��sante Lekt��re. Das G��stebuch der Doldenhornh��tte hebt mit schwungvoller Schrift so an: "Den in Zukunft hier ankommenden G��sten m��ge hierdurch bekannt gegeben werden, dass bei der heute, den 2. Juli 1899, stattgefundenen Einweihung dieser Schirm- und Schutzh��tte zum Doldenhorn eine grosse Anzahl von Ehreng��sten obigen Akt mit grossem Vergn��gen begangen haben." Das Tourengebiet erweist sich damals als sehr attraktiv und das 12pl��tzige Holzh��ttchen als zu klein. 1926 und 1943 wird es auf 45 Pl��tze erweitert. 1962 wird eine erste Seilbahn gebaut, die aber 1965 von einer Lawine besch��digt wird. Im Jahr darauf wird eine Neue gebaut. Es folgen weitere Modernisierungsschritte: Telefon im Jahr 1967, Solaranlage 1985, ein eigenes kleines Kraftwerk 1988 und eine elektrische Freileitung aus dem Tal 2004. So komfortabel ist heute die H��tte, dass immer mehr Familien sie besuchen. Sie bietet 40 mit Duvets ausgestattete Schlafpl��tze. In der heimeligen Gaststube werden die grossen und kleinen Wanderer vom H��ttenwart mit kulinarischen Spezialit��ten verw��hnt. Vom Juni bis September ist die H��tte durchgehend bewartet.

W��hlen Sie eine andere Ansicht
f��r Ihre Ergebnisse: