Curzùtt oberhalb von Monte Carasso

Monte Carasso

Die Fondazione Curzùtt - San Barnard wurde 1998 mit dem Ziel gegründet, die wichtigen geschichtlichen, künstlerischen und landschaftlichen Zeugnisse der "Collina Alta" von Monte Carasso bei Bellinzona wiederzubeleben. Die Stiftung hat in Curzùtt oberhalb des Dorfes eine komfortable Herberge realisiert, um mit dem aktiven Einbezug von Jugendlichen Verständnis und Interesse für Kultur und Natur zu wecken. Wie vielenorts im Tessins verschmelzen auf der Collina Alta von Monte Carasso viele unterschiedliche Ökosysteme auf engstem Raum miteinander. Die morphologischen und klimatischen Bedingungen dieses Gebiets hatten die Entwicklung einer Gemeinschaft (bis 1700 waren 700 Personen in den verschiedenen Siedlungen ansässig) erlaubt, die in Harmonie mit Landschaft und Natur lebte.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Die Herberge Curzùtt
Diese liegt in der Siedlung von Curzùtt (Corte di sotto, 400m über dem Talgrund, Zugang mit kleiner Gondelbahn oder Strasse bis unterhalb der Siedlung). Es stehen 60 Betten zur Verfügung, aufgeteilt in Boxen für 8 Personen mit Bad und Dusche.
Ein Multifunktionssaal bietet Platz für 70 bis 90 Personen. Die Aussenterrasse steht den Besuchern zur Verfügung.
Ebenso vorhanden ist ein Restaurant (Reservation erwünscht Tel +41 91 835 57 23) und ein Konferenzraum.
Die Anwesenheit von mehreren historischen Kunstschätzen, einem Netz von didaktischen Wegen und einer abwechslungsreichen Landschaft, bieten hauptsächlich den Schulen die Möglichkeit, Studienwochen zu organisieren.
Obwohl sich die Herberge ausserhalb von Bellinzona befindet, gibt es in der nahen Umgebung einige kulturelle Veranstaltungen und Unterhaltung. Der Ort eignet sich für Seminare und Studientage jeglicher Art.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: