Vallée de la Brévine - Schweiz Tourismus

Vallée de la Brévine

 

Detailkarte einblenden

Videos

von SWISSVIEW, Pfäffikon (SZ) (CH)
Hochgeladen am 10.07.13

Aufgenommen in Le Cerneux-Péquignot Alle 730 Videos vonSWISSVIEW
Vielen Dank fuer Ihre Bewertung
  • Aufrufe:769
  • Länge: 0:45

Inhalte teilen

Das Vallée de la Brévine liegt im Neuenburger Jura und schmiegt sich an die Grenze zu Frankreich. Das Hochtal ist bekannt für seine Temperaturrekorde in den Wintermonaten. Bei wolkenlosen und windstillen Nächten können sich in den Mulden der Hochebene Kaltluftseen bilden. Die tiefste je an einer offiziellen Wetterstation in der Schweiz gemessene Temperatur wurde im Vallée de la Brévine registriert. Im Januar 1987 sank das Thermometer in La Brévine (1'043 m ü. M.) auf -41,8°C. Das «Sibirien der Schweiz» erstreckt sich auf einer Höhe von 1'000 m ü. M. über 20 km bis nach Le Locle (916 m ü. M.). Der karstige Untergrund lässt keine Oberflächenabflüsse zu, so dass alle Gewässer unterirdisch versickern. Trotzdem findet man einige Moore im Tal vor. Während des zweiten Weltkriegs wurde gar Torf zu Brennstoffzwecken abgestochen.

swissview.com

Einbetten: