Creux du Van: Rundtour im Val de Travers

Noiraigue

Im Creux du Van über dem Neuenburgersee präsentiert sich die Natur in einem gigantischen Amphitheater. Die Logenplätze in der 500 Meter hohen Wand sichern sich zwar die Steinböcke.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Technische Angaben

Startort:Noiraigue
Zielort:Noiraigue
Erreichbarkeit Startort:Zug nach Noiraigue
Erreichbarkeit Zielort:Zug ab Noiraigue
Anforderung Technik/Schwierigkeit:mittel
Anforderung Kondition:schwer
Länge:14km
Wanderzeit:4h20
Jahreszeit:Mai bis Oktober

Beschreibung

Genau 725 Höhenmeter Aufstieg sind es, und man steht mitten in einer Arena der Superlative. Das natürliche Amphitheater mit einem Durchmesser von einem Kilometer ist das Resultat hartnäckiger Erosion durch Wasser und Eis – und ein Paradies für Steinböcke, Murmeltiere, Rehe, Raubvögel und Naturliebhaber.

Dem Rand dieser «Arena» entlang führt der Weg, auf dem man sich immer in der ersten Reihe fühlt. Und ganz unten im Kessel sprudelt munter eine Quelle, die «fontaine froide», deren Wasser das ganze Jahr über eisige vier Grad kalt ist.

Die zweite grosse Attraktion des Tals, das sich vom Neuenburgersee quer durch den Jura bis zur französischen Grenze dehnt, sind seine Asphaltminen. Zwischen 1711 und 1986 entstand hier ein Stollensystem von 100 Kilometern: Mit dem Asphalt aus Travers wurden Strassen von Paris, London und New York gepflastert. Ein Kilometer der stillgelegten Minen steht heute Besuchern offen, denen als Spezialität in Asphalt gekochter Schinken serviert wird.

Wer das Ganze erstmal verdauen muss, macht sich am besten über eine «Grüne Fee» her: Das Val de Travers ist nämlich die Heimat des Absinth, dem heimlichen Star des Tals.

Karte der Tour

3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

2 Kommentare

  • 1
    meno

    Ausflugsmöglichkeiten

    Sonntag, 11.09.2011 22:28

  • 2
    Patrick

    Habe die Wanderung heute als Rundwanderung ab Noiraigue gemacht. Aufstieg über Ferme Robert - Fontaine froide. Der Weg ist gut begehbar. Wanderschuhe sind trotzdem zu empfehlen. Wer abkürzen will, kann das Auto auch gleich vor Ferme Robert stehen lassen.

    Dienstag, 12.07.2011 17:14

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: