Petite Arvine

Fully

Die Petite Arvine oder kurz Arvine ist die meistkultivierte Spezialität des Kantons Wallis. Bei den Winzern geniesst sie eine derart hohe Achtung, dass ihr ein ganzes Dorf gewidmet wurde.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Fully ist die "Hauptstadt der Arvine" und als solche Schauplatz des alle zwei Jahre stattfindenden Festes "Arvine en Capitales". Die Abstammung der Petite Arvine liegt weitgehend im Dunkeln. Der Name, der aus dem Lateinischen abgeleitet ist, weist lediglich darauf hin, dass die Rebe womöglich über das savoyische Arve-Tal ins Wallis gelangte. Ausserhalb des Wallis ist die Sorte praktisch nur im Aosta-Tal anzutreffen.

Bei Vollreife ergibt die Arvine trockene, leicht salzige, überaus feine Weine, die lebhaft wirken. Es gibt auch Wein aus getrockneten Trauben mit süssem Ausbau.

Hier geht es zu den Walliser Weinbauern

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: