Genf

Genève Varembé

Genève Varembé

Den ersten Genfer Wein gab es vor 2'000 Jahren; seither werden ununterbrochenen in der südwestlichen Ecke der Schweiz Reben angebaut. Erstmals öffentlich dokumentiert ist der Rebbau im Jahr 912 n. Chr.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Das Weinbaugebiet in der französischen Schweiz umfasst 1'260 Hektar Rebfläche, sie liefert 10% der nationalen Produktion und ist damit der drittgrösste Weinbaukanton. Obwohl bei den Weissweinen immer noch der Chasselas dominiert, haben die Genfer Winzer bei internationalen Wettbewerben teilweise mit klassischen Sorten, die als geeignete Alternativen angesehen werden, wie zum Beispiel Chardonnay, Pinot gris (Grauburgunder), Pinot blanc (Weissburgunder), Riesling Silvaner (Müller Thurgau), Sauvignon blanc, Gewürztraminer, Scheurebe und Aligoté grosse Erfolge erzielt.




Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: