Bergün - Albula

Graubünden

Bergün - Schneesportgebiet Darlux

Bergün - Schneesportgebiet Darlux

Bergün - Schweiz, Graubünden

Bergün - Schweiz, Graubünden

Blick auf das Dorf und die Albulalinie

Blick auf das Dorf und die Albulalinie

Bahnhof Bergün

Bahnhof Bergün

Bergün Dorf

Bergün Dorf

Das intakte Bergdorf Bergün liegt am Fusse des Albulapasses, Tor zum Engadin. Die Fahrt mit der Rhätischen Bahn von Bergün nach Preda, dem Herzstück der Unesco-Linie Albula / Bernina RhB, ist für jeden Gast ein Höhepunkt. Im Winter ist Bergün bekannt als DIE Schlittelwelt.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Bergün/Bravuogn (1376m) - Drehort der in den 90er Jahren entstandenen TV-Serie "Die Direktorin" (Die Kurdirektorin), stand schon 1952 einmal im Rampenlicht, als im nahen Dörfchen Latsch der erste "Heidi"-Film gedreht wurde. Der Dorfkern mit malerischen Engadiner Häusern - reichhaltig verziert mit Sgraffiti, Fresken und Erkern - sowie einer 800 Jahre alten romanischen Kirche und dem Römerturm überrascht mit seiner Einheitlichkeit.

Sommer

Im Sommer locken Wander- und Themenwege wie der bekannte Bahnerlebnisweg Preda – Bergün oder der beliebte Heidiweg. Die spektakuläre Albulabahn, das Herzstück der Unesco-Linie RhB Albula / Bernina windet sich durch Kehrtunnels, durch Galerien und turmhohe Viadukte. Auf einer Strecke von 8 km begleitet der Bahnerlebnisweg die eindrückliche und interessante Albulstrecke. Am (fast) massstabgetreuen Modell im Ortsmuseum können Bahnbegeisterte bei Modelleisenbahnvorführungen einen Überblick über die auf den ersten Blick recht verwirrende Linienführung der Albula-Bahnstrecke gewinnen.
Das Schwimmbad mit grosszügiger Liegewiese, 50m- und Kinderbecken, Rutschbahn und Sprungbrett garantiert herrliche Erfrischung.

Highlights

  • Schönes Ortbild - im historischen Bergüner Dorfkern stehen malerische Engadiner Häuser, viele mit Sgraffiti (einer Ritztechnik) dekoriert.
  • Albula-Bahnlinie - unzählige Viadukte, Tunnels Brücken und drei Spiraltunnels waren nötig, um die Höhendifferenz der Strecke zu überwinden.
  • Bahnmuseum Albula - das Museum befindet sich unmittelbar an der Albulalinie der Rhätischen Bahn – ein Highlight nicht nur für alle Bahnliebhaber.
  • Ortsmuseum Bergün - die grosse Eisenbahn-Modellanlage bietet einen Überblick über die spektakuläre Linienführung der Albula-Bahnlinie von Preda nach Bergün.
  • Naturpark Ela - Natur pur und ländlicher Tourismus im Albulatal und im Surses (Oberhalbstein).
  • Kesch Hütte (2625m) - ein Meisterwerk alpiner Architektur und die ökologischste Hütte des SAC (Schweizer Alpen-Club) unweit von Bergün.
  • Skateline Surava - eine 3km lange und 3m breite Outdoor-Natureislaufstrecke, die im Winter auf einem Wanderweg angelegt wird.
  • Latsch - eines der ursprünglichsten Bergdörfer im Albulatal.

Top Events

  • Chalandamarz - am 1. März vertreiben Kinder mit Glocken den Winter, bekannt aus dem beliebten Kinderbuch "Schellenursli" der Autorin Selina Chönz und des Künstlers Alois Carigiet (März).
  • SlowUp Mountain Albula - autofreier Erlebnistag am Albula-Pass. Der landschaftlich reizvolle Übergang zwischen Albulatal und Engadin gehört ganz den Velofahrern und Wanderern (September).

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: