Zürich Flughafen - Skymetro zum Terminal E

Zurich

Zürich: Boot Zurisee

Zürich: Boot Zurisee

Zürich: Piazza ETH Hönggerberg

Zürich: Piazza ETH Hönggerberg

Zürich: Panorama

Zürich: Panorama

Zürich: Uetliberg - Zürichsee

Zürich: Uetliberg - Zürichsee

Zürich: Hotel Alexander

Zürich: Hotel Alexander

Zürich: Kreis 5 - Primetower

Zürich: Kreis 5 - Primetower

Zürich: Dolder Sports

Zürich: Dolder Sports

Zürich: Universität Zürich - Schweizerisches Nationalmuseum - Zürich, Zürich HB - ETH Zürich - Technopark - Uetliberg

Zürich: Universität Zürich - Schweizerisches Nationalmuseum - Zürich, Zürich HB - ETH Zürich - Technopark - Uetliberg

Zürich: Schweighofstrasse

Zürich: Schweighofstrasse

Zürich › Nord: Best Carwash - Hardbrücke - Jumbo compact Zürich - Hard One - Abaton - KV Zürich Business School - Escher Wyss

Zürich › Nord: Best Carwash - Hardbrücke - Jumbo compact Zürich - Hard One - Abaton - KV Zürich Business School - Escher Wyss

Zürich

Zürich

Zürich: Livespotting - Uetliberg

Zürich: Livespotting - Uetliberg

Zürich: Altstadt, Hauptbahnhof, Limmat, Sihl

Zürich: Altstadt, Hauptbahnhof, Limmat, Sihl

Zürich: Stadelhoferplatz - Sechseläutenplatz - Bellevueplatz - Zürichsee

Zürich: Stadelhoferplatz - Sechseläutenplatz - Bellevueplatz - Zürichsee

Zürich: Helmhaus - Frauenbad Stadthausquai - barfussbar - Grossmünster - Zurich town hall - Limmat - Zürichsee

Zürich: Helmhaus - Frauenbad Stadthausquai - barfussbar - Grossmünster - Zurich town hall - Limmat - Zürichsee

Die Skymetro (auch Automated People Mover, kurz APM) ist eine unterirdische Luftkissenseilbahn für die Passagiere am Flughafen Zürich. Sie wurde im Rahmen der fünften Bauetappe erstellt und ist die meistfrequentierte Seilbahn der Schweiz.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Die unterirdische Seilbahn verbindet in zwei Tunnelröhren seit September 2003 das Airside Center mit Dock E und unterquert dabei Piste 10/28. Die Kosten für den Bau der Skymetro betrugen insgesamt 165 Millionen Franken, 90 Millionen Franken allein für den Tunnelbau.

Die Entfernung von 1138 Metern zwischen Airside Center und Dock E legt die Skymetro, gezogen von einem Stahlseil, auf einem 0,2 mm "dicken" Luftkissen über einem Fahrweg aus Beton bei einer Höchstgeschwindigkeit von 48 km/h beziehungsweise 13,3 m/s in rund zwei Minuten und 45 Sekunden zurück. Es verkehren bis zu drei Züge mit zwei oder drei Fahrzeugen und jeweils einer Kapazität von 112 Personen im Abstand von minimal drei Minuten , so dass bei Bedarf bis zu 4'200 Passagiere pro Stunde befördert werden.

Seit Herbst 2006 sind in beiden Skymetro-Tunnelröhren auf einer Länge von je hundert Meter 160 Leuchtkästen installiert, die einzelne Bilder eines kurzen Films zeigen. Für die Passagiere in der vorbeifahrenden Skymetro entsteht dadurch während einigen Sekunden ein Film im Stil eines «Daumenkinos». Die beiden aktuellen Filme über "Heidi" und das "Matterhorn" sind bei den Gästen sowie auch bei den Schweizern sehr beliebt.

Informationen

Anreise:

Vom Airside Center zwischen den Terminals A und B zum Dock E im Flugfeld draussen. Zugang nur mit Boarding Pass (Flugschein).

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: