05. JUL
-19. OCT
Pulsar en el mapa para detalles

Compartir contenidos

Gracias por su calificación

Schreibmaschinen, Schuhe, Autos und viele andere Produkte wurden ab 1927 für Paul-Martial Haeffelins Pariser Werbeagentur Paul-Martial in den Fokus der Kamera gerückt. Diese Fotografien bildeten das «Roh­material» für Plakate, Inserate und Werbebroschüren. Sie entsprachen der ästhetik der Neuen Sachlichkeit, die sich nach dem 1. Weltkrieg etablierte. Gleichzeitig zeichnet sich in einigen dieser Auftragsfotos auch der Sinn für das Surreale in der Welt der gewöhnlichen Dinge ab.
Die Ausstellung präsentiert eine konzise Auswahl an Fotografien, die von den späten 1920er Jahren bis in die 1960er Jahre entstanden sind. Sie wurden 2012 aus der Sammlung Herzog in Basel erworben und zum Teil geschenkt.


Información

Ubicación del evento

Kunstmuseum Basel

St. Alban-Graben 16

Basel

Horas de la apertura

Dienstag bis Sonntag 10.00 – 18.00 Uhr Montags geschlossen

Las informaciónes aquí presentadas son actualizadas por las oficinas de turismo regionales/locales, por lo que Suiza Turismo no asume garantía alguna por su contenido.

Seleccionar una vista diferente de sus resultados: