Musée Kirchner

Davos

Davos: Sertig

Davos: Sertig

Davos Platz: Davos - St.Johann - Rinerhorn

Davos Platz: Davos - St.Johann - Rinerhorn

Davos Dorf: Panorama Hubel

Davos Dorf: Panorama Hubel

Bei der Säge: Davos - Jakobshorn

Bei der Säge: Davos - Jakobshorn

Davos: Sicht vom Rinerhorn

Davos: Sicht vom Rinerhorn

Schatzalp: Parsenn

Schatzalp: Parsenn

Davos: Langlaufzentrum

Davos: Langlaufzentrum

Davos: Bergrestaurant JSCHALP Jakobshorn

Davos: Bergrestaurant JSCHALP Jakobshorn

Davos: Habitations

Davos: Habitations

Davos Platz: Davos - Bolgen

Davos Platz: Davos - Bolgen

Davos: Davoser Bergwelt

Davos: Davoser Bergwelt

Schatzalp: Parsenn Weissfluhjoch, Klosters

Schatzalp: Parsenn Weissfluhjoch, Klosters

Schatzalp: Davos - Kirchlispitzen - Sulzfluh

Schatzalp: Davos - Kirchlispitzen - Sulzfluh

Davos Platz: Davos - Golfplatz - Dischma

Davos Platz: Davos - Golfplatz - Dischma

Weissfluhjoch

Weissfluhjoch

Schatzalp: Davos - Parsenn

Schatzalp: Davos - Parsenn

Davos: Schatzalp - Schiahorn

Davos: Schatzalp - Schiahorn

Davos Platz: Schweizerische Alpine Mittelschule Davos

Davos Platz: Schweizerische Alpine Mittelschule Davos

Davos Platz: Davos - Eisstadion

Davos Platz: Davos - Eisstadion

Davos: Monstein

Davos: Monstein

Schatzalp: Davos Dorf - Weissfluhjoch

Schatzalp: Davos Dorf - Weissfluhjoch

Bei der Säge: Davos Platz - Jakobshorn

Bei der Säge: Davos Platz - Jakobshorn

Davos: Chalet Hotel Larix - Jakobshorn

Davos: Chalet Hotel Larix - Jakobshorn

Bei der Säge: Bergrestaurant Châlet Güggel Jakobshorn Davos

Bei der Säge: Bergrestaurant Châlet Güggel Jakobshorn Davos

Davos: View over - and the - Mountains - Parsenn and Parsenn Cablecar

Davos: View over - and the - Mountains - Parsenn and Parsenn Cablecar

Davos Wolfgang: Davosersee

Davos Wolfgang: Davosersee

Ernst Ludwig Kirchner (1880-1938) a vécu à Davos de 1918 à sa mort.

Partager le contenu

Merci pour votre avis
Son oeuvre importante est représentative de l'expressionnisme allemand. Le Musée Kirchner a été inauguré en septembre 1992. Il abrite la plus vaste collection au monde des oeuvres de l'artiste. Le bâtiment a été conçu et réalisé par les architectes zurichois Annette Gigon et Mike Guyer. Ses lignes claires lui ont valu d'être remarqué par les milieux internationaux de l'architecture.

Choisissez une vue différente
pour vos résultats: