Geschichte in Genferseegebiet

13 Ergebnisse gefunden

13 Ergebnisse gefunden

Die Suche wurde nach folgenden Tags gefiltert

13 Ergebnisse gefunden
  • Schloss Prangins

    Das im 18.Jahrhundert von Louis Guiguer, einem in Paris wohnhaften Schweizer Bankier, erbaute Schloss Prangins hat schon illustre Gäste beherbergt, sei es Voltaire oder Joseph Bonaparte. Dieses prächtige, den Genfersee überragende Gebäude, in dem das Schweizerische Nationalmuseum beheimatet ist, steht unter Denkmalschutz.
    Mehr erfahren über: + Schloss Prangins
  • Weinmuseum Aigle

    Das Waadtländer Weinmuseum befindet sich in der edlen Umgebung des Schlosses Aigle und stellt fast 2000 Jahre Geschichte des Weinbaus vor.
    Mehr erfahren über: + Weinmuseum Aigle
  • Schloss Morges und seine vier Museen

    Ein Quadrat mit vier mächtigen Rundtürmen – so kurz und bündig kann man die Architektur des Château de Morges erklären. Das Wahrzeichen von Morges wurde im 13. Jahrhundert im Auftrag von Ludwig von Savoyen erbaut und gilt als prachtvolles Beispiel für ein typisches Carré Savoyard. In die Festung locken zudem gleich vier Museen.
    Mehr erfahren über: + Schloss Morges und seine vier Museen
  • Queen: The Studio Experience

    Ein einzigartiges Museum über die legendäre Band Queen fasziniert Rockmusikfans und alle die es noch werden wollen. In diesem Studio nahm Freddie Mercury mit Queen die letzten Lieder auf, welche 1995 auf dem Album "Made in Heaven" veröffentlicht wurden.
    Mehr erfahren über: + Queen: The Studio Experience
  • Chaplin’s World

    Auf dem einstigen Landsitz der Familie Chaplin «Manoir de Ban» in Corsier-sur-Vevey wurde eine ganze Welt rund um den Mann mit der Melone eröffnet: Im Herrenhaus mit dem riesigen Park erfahren Besucher Anschauliches aus seinem Privatleben, während im Neubau sein künstlerisches Schaffen im Mittelpunkt steht.
    Mehr erfahren über: + Chaplin’s World
  • Kathedrale Notre-Dame

    Die Altstadt von Lausanne beherbergt beeindruckende Bauwerke aus dem Mittelalter wie die berühmte Kathedrale Notre-Dame. Auch sonst hat die charmante Stadt am Genfersee viel zu bieten. Beispielsweise die erste Berg-U-Bahn der Schweiz.
    Mehr erfahren über: + Kathedrale Notre-Dame
  • Abteikirche Romainmôtier

    Kirchliche Bauten aus 1000 Jahren, Fresken, Gräber, prächtige Säle und gotische Säulen: Die Abteikirche von Romainmôtier und das Haus des Priors spiegeln die Veränderungen, denen Glaube und Kirche unterworfen waren. Und die Zeitlosigkeit schöner Bauwerke.
    Mehr erfahren über: + Abteikirche Romainmôtier
  • Festung Vallorbe – aus dem zweiten Weltkrieg

    Die waadtländische Ortschaft Vallorbe liegt in einem Talkessel des Flusses Orbe, unmittelbar an der Grenze zu Frankreich. Oberhalb Vallorbe schmiegt sich ein unscheinbares Chalet an den Hang. Es ist der getarnte Eingang zur Festung "Pré-Giroud".
    Mehr erfahren über: + Festung Vallorbe – aus dem zweiten Weltkrieg
  • Spieldosen- und Automaten-Museum

    1796 erfand der Genfer Uhrmacher Antoine Favre-Salomon eine musizierende Taschenuhr. Seither gilt er als Erfinder der Musikdose und Sainte-Croix wurde zur Welthauptstadt der mechanischen Musiken. Auch heute noch werden hier Musikautomaten angefertigt.
    Mehr erfahren über: + Spieldosen- und Automaten-Museum
  • Das Uhrenmuseum Espace horloger

    Das Vallée de Joux gilt als die Wiege der Uhrmacherkunst. Im Espace horloger von Le Sentier kann man unter anderem einige Uhren mit Komplikationen aus der aktuellen Produktion der bedeutendsten Manufakturen des Tals entdecken.
    Mehr erfahren über: + Das Uhrenmuseum Espace horloger
  • Schloss Chillon

    Auf einem Felsen am Ufer des Genfersees liegt das Schloss Chillon. Die Wasserburg ist das meistbesuchte historische Gebäude der Schweiz. Fast vier Jahrhunderte lang war Chillon Wohnsitz und ertragreiche Zollstation der Grafen von Savoyen.
    Mehr erfahren über: + Schloss Chillon