Einleitung

Die Hungerfestungen in Bellinzona (it. „Fortini della fame“) sind Zeitzeugen, die eng mit der bewegten Geschichte des 19. Jahrhunderts verknüpft sind.

Erst die Armut, dann die Bedrohung: Als Teil seiner Verteidigungslinie gegen Radetzkys Österreicher-Heer (und auf Druck der Not leidenden Bevölkerung) liess der Schweizer General Dufour 1854 südlich von Bellinzona eigentümliche Rundtürme errichten. 500 arbeitslose und bettelarme Einheimische erhielten dadurch ein Auskommen – und die Wehrtürme ihren Namen: Hungerfestungen. Von den einst 36 Türmen gibt es heute noch fünf. Eine geführte Tour ab Camorino erzählt die ganze Geschichte.

Umgebung entdecken

Kontakt

Bellinzonese e Alto Ticino Turismo
Palazzo Civico
6500 Bellinzona
Schweiz

Telefon +41 (0)91 825 21 31
Fax +41 (0)91 821 41 20
info@bellinzonese-altoticino.ch
bellinzonese-altoticino.ch
Facebook

Übersicht

Karte

Übersichtskarte
Bellinzona
Tessin
Auf Karte zeigen

Kontakt

Bellinzonese e Alto Ticino Turismo
Palazzo Civico
6500 Bellinzona
Telefon +41 (0)91 825 21 31
bellinzonese-altoticino.ch

Reiseinformationen: Bellinzona

Bellinzona entdecken