Rennvelo: Performance

34 Ergebnisse gefunden

34 Ergebnisse gefunden

Die Suche wurde nach folgenden Tags gefiltert

34 Ergebnisse gefunden
  • Gurnigel

    Der Naturpark Gantrisch bietet einen idyllischen Rahmen für diese Entdeckungstour über den Gurnigelpass, der bei den ansässigen Velofahrern bestens bekannt ist.
    Mehr erfahren über: + Gurnigel
  • Graubünden Challenge

    Die 117 km lange Tour mit 2780 Höhenmetern startet in Davos, der höchstgelegenen Stadt Europas. Nach den ersten 30 km beginnt die Bergfahrt hoch zum Albulapass, dem wohl schönsten Pass der Schweiz.
    Mehr erfahren über: + Graubünden Challenge
  • Die unbekannte Seite des Stilfser Jochs

    Der Umbrailpass birgt zwei Besonderheiten: Mit seinen 2501 m ist er der höchste befahrbare Pass der Schweiz. Und er ist der dritte Weg zum berühmten Stilfser Joch, Highlight des Giro d’Italia, das wohl jeder Velofahrer einmal im Leben erklimmen möchte.
    Mehr erfahren über: + Die unbekannte Seite des Stilfser Jochs
  • Alpe di Neggia

    Bis zum Pass Alpe di Neggia, diesem versteckten Kleinod im italienischsprachigen Kanton Tessin, sind fast 1200 m Bergfahrt zu bewältigen. Die Aussicht von der Passhöhe aus lohnt sich auf jeden Fall!
    Mehr erfahren über: + Alpe di Neggia
  • Entlebuch

    Auf dieser Tour durch die wunderschöne Natur des Entlebuch lernt man mit dem Glaubenberg und dem Glaubenbielen zwei wenig bekannte Voralpenpässe kennen.
    Mehr erfahren über: + Entlebuch
  • Genferseepanorama

    Diese Tour ab Villars-Gryon führt vor allem über verkehrsarme kleine Strassen. Höhepunkt ist die wunderschöne Aussicht auf den Genfersee und die Alpen.
    Mehr erfahren über: + Genferseepanorama
  • Der Atemraubende: Lago del Narèt

    Die Route vom 300-Seelendorf Bignasco zum Ursprung der Maggia ist kräfteraubend, die Aussicht dafür umso spektakulärer. Die Strasse führt durch einen dichten Tannenwald und am Lago del Sambuco vorbei, bis zum Lago del Narèt auf 2310 müM.
    Mehr erfahren über: + Der Atemraubende: Lago del Narèt
  • Die Abwechslungsreiche: Engstlenalp

    Die 14 Kilometer von Innertkirchen zur Engstlenalp sind abwechslungsreich und verschachtelt: Man fährt durch dichtes Waldgebiet und durch das Gental, eines der entlegensten Täler der Zentralschweiz. Nach einem zähen Schlussteil reicht der Blick oben auf 1835 MüM bis zum Titlis.
    Mehr erfahren über: + Die Abwechslungsreiche: Engstlenalp
  • Mittelland

    Anspruchsvolle Velorouten gibt es nicht nur in den Alpen. Diese Tour zwischen dem Mittelland und dem Jura hält auch für gut trainierte Velofahrer einige Überraschungen bereit.
    Mehr erfahren über: + Mittelland
  • Berner Jura

    Das umwerfende Panorama auf dem Chasseral und die kleinen Strässchen des Berner Juras sind die Highlights auf dieser Tour für gut trainierte Velofahrer.
    Mehr erfahren über: + Berner Jura
  • Im Herzen des Wallis

    Diese Tour beginnt in Martigny, dem Städtchen mit römischer Vergangenheit am Rhoneknie im französischsprachigen Teil des Wallis. Auf dem Programm der 57 km langen Strecke stehen gleich zwei Pässe.
    Mehr erfahren über: + Im Herzen des Wallis
  • Die Unerwartete: Mauvoisin

    Die Auffahrt von Le Châble bis zur Barrage de Mauvoisin ist rau, kurvenreich, und steil – und lange ohne Weitsicht. Einen Blick auf die zweithöchste Staumauer der Schweiz erhascht man erst ganz am Schluss.
    Mehr erfahren über: + Die Unerwartete: Mauvoisin
  • Die Grosse Scheidegg

    Die Jungfrauregion ist vielleicht nicht als Rennveloregion bekannt, sie beherbergt jedoch einen der schönsten Pässe Europas: die Grosse Scheidegg (1962 m).
    Mehr erfahren über: + Die Grosse Scheidegg
  • Rennrad-Route Quellregion Rhein

    Innerhalb 270 Kilometer kann gleich zweimal der Ursprung des Rheins entdeckt werden. Und dazwischen erwarten einem zwei Alpenpässe, tiefe Schluchten und die Durchquerung von drei Sprachregionen.
    Mehr erfahren über: + Rennrad-Route Quellregion Rhein
  • Tour durch den Waadtländer Jura

    Das zweitgrösste Bergmassiv der Schweiz übt nicht dieselbe Anziehungskraft auf Velofahrer aus wie die Alpen. Dennoch ist die Region zwischen Genf und Basel ein Paradies für alle auf zwei Rädern: sie bietet diverse Strecken mit mässigem Verkehr, die sich an das sanfte Relief aus Gebirgskämmen in unberührten Landschaften schmiegen.
    Mehr erfahren über: + Tour durch den Waadtländer Jura
  • Emmental

    Aus dem Emmental im Kanton Bern kommt der berühmte Käse mit den Löchern. In dieser Hügellandschaft lebt es sich geruhsam und wie in einer anderen Zeit. Erleben kann man dies auf einer kurzen Tour über verkehrsarme Strassen.
    Mehr erfahren über: + Emmental
  • Der Grausame: Männlichen

    Die Stichstrasse, die von Grindelwald zum Männlichen auf 2229 MüM führt, ist kräfteraubend, schmal, und ohne Möglichkeit zur Erholung. Doch im Ziel wartet ein atemraubender Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau.
    Mehr erfahren über: + Der Grausame: Männlichen
  • Sanetschpass

    Der Sanetschpass ist ein echter Geheimtipp! Mit 1690 Höhenmetern auf 26 km ab Sitten ist er mit dem berühmten Stilfser Joch (Stelvio) vergleichbar – ausser was den Verkehr betrifft.
    Mehr erfahren über: + Sanetschpass
  • Die Gotthard-Challenge

    Mit drei mythischen Pässen, die regelmässig auf dem Programm der Tour de Suisse stehen, gehört diese Tour zu den absoluten Klassikern der Alpen. Obwohl die Tour nur 106 km lang ist, sollte man die sie nicht unterschätzen: Mit beinahe 40 km, die es bergauf geht, stellt sie eine ziemliche Herausforderung dar.
    Mehr erfahren über: + Die Gotthard-Challenge
  • Tour de Gruyère

    Der Ausgangspunkt dieser Route mit mittlerem Schwierigkeitsgrad ist Saanen, ein typisches Berner Oberländer Dorf, das gut mit dem Zug erreichbar ist.
    Mehr erfahren über: + Tour de Gruyère
  • Appenzeller Aussichtsroute

    Die Appenzeller Aussichtsroute führt von Heiden quer durch die Hügellandschaft des Appenzellerlandes vorbei an bekannten und unbekannten Highlights bis in die Gallusstadt St. Gallen.
    Mehr erfahren über: + Appenzeller Aussichtsroute
  • 4 Finger Loop mit dem Rennvelo

    Die «4 Täler Runde» bildet die Basis für alle kürzeren Ausfahrten mit dem Rennvelo in der Region Gstaad - beliebig kombinierbar. Die Legende berichtet, dass Gott bei der Schöpfung eine Pause einlegte, sich ausruhte und sein Handabdruck die Täler des Saanenlands formte.
    Mehr erfahren über: + 4 Finger Loop mit dem Rennvelo
  • Die drei Klassiker

    Bei dieser Tour über drei Pässe startet man in Meiringen. Dieses Dorf ist bekannt für den Reichenbachfall, in den Arthur Conan Doyle Sherlock Holmes einst zu Tode stürzen liess.
    Mehr erfahren über: + Die drei Klassiker
  • Der Kraftvolle: Juf

    Die Strecke von Thusis nach Juf-Avers ist wie eine anspruchsvolle Zeitreise. Nach dem dichten Verkehr rund um die Viamala-Schlucht wartet ein langer und steiler Aufstieg bis nach Juf-Avers, der höchstgelegenen durchgehend bewohnter Siedlung der Schweiz auf 2126 MüM
    Mehr erfahren über: + Der Kraftvolle: Juf
  • Appenzeller Route

    Eine Rundfahrt durch die grünen Hügel des Appenzellerlandes, auf dem sonnigen Balkon über dem Bodensee mit typischen Bauernhäusern und eigenwillig-liebenswerten Einheimischen. Fern der Hektik des Alltages, doch nie fern einer Gastwirtschaft.
    Mehr erfahren über: + Appenzeller Route