Velotouren am Wasser

50 Ergebnisse gefunden

50 Ergebnisse gefunden
50 Ergebnisse gefunden
  • Aare-Route, 7/7

    Immer der Aare «naa» (nach), ein interessantes Zusammenspiel aus Giebelhäusern, Schwertlilien, Zementfabrik, Pirol, Synchrotron und Entenparadies. Dem Wasser gleich fährt man durch Auen, Klusen und vorbei an Stauseen, entlang der Reuss, der Limmat und des Rheins.
    Mehr erfahren über: + Aare-Route, 7/7
  • Rhein-Route, 4/10

    Die Bündner Herrschaft, fruchtbarer Garten und Weinstube Graubündens, liegt auf Schuttkegeln aus Schiefer. Sie ist auch die Heimat von Heidi, Geissenpeter und dem Alpöhi.
    Mehr erfahren über: + Rhein-Route, 4/10
  • Genferseepanorama

    Diese Tour ab Villars-Gryon führt vor allem über verkehrsarme kleine Strassen. Höhepunkt ist die wunderschöne Aussicht auf den Genfersee und die Alpen.
    Mehr erfahren über: + Genferseepanorama
  • Alpe di Neggia

    Bis zum Pass Alpe di Neggia, diesem versteckten Kleinod im italienischsprachigen Kanton Tessin, sind fast 1200 m Bergfahrt zu bewältigen. Die Aussicht von der Passhöhe aus lohnt sich auf jeden Fall!
    Mehr erfahren über: + Alpe di Neggia
  • Rhone-Route, 2/8

    Die noch junge Rhone, im Goms «Rotten» genannt, durchfliesst eine authentische Natur- und Kulturlandschaft. Hübsche Dörfer mit schönen Barockkirchen, Arvenwälder, insektenreiche Blumenwiesen und würziger Harzduft begleiten die Velofahrer durch das sonnige Hochtal.
    Mehr erfahren über: + Rhone-Route, 2/8
  • Familientour Churer Rheintal

    Von der ältesten Stadt der Schweiz entlang des Calanda-Massivs und durch die sonnenverwöhnten Rebberge der Bündner Herrschaft und Heidis Heimat zu den Wohlfühl-Oasen in Bad Ragaz.
    Mehr erfahren über: + Familientour Churer Rheintal
  • Rhein-Route, 9/10

    Die Etappe startet in der Wellnessoase Bad Zurzach und führt zum 4-Brücken-Dorf Koblenz, nahe dem Klingnauer Stausee. Nach dem malerischen Städtchen Laufenburg folgt bald das Etappenziel Rheinfelden, die älteste Zähringerstadt der Schweiz.
    Mehr erfahren über: + Rhein-Route, 9/10
  • Seen-Route

    Die Seen-Route nimmt Sie mit auf eine Reise quer durch die Postkartenschweiz. Vom Lac Léman bis zum Bodensee führt sie vorbei an zehn grösseren und kleineren Seen und offeriert herrliche Ausblicke übers Wasser auf die Alpen und Voralpen.
    Mehr erfahren über: + Seen-Route
  • Nord-Süd-Route, 2/8

    Von Aarau führt der Weg ins idyllische Flusstal Suhrental. Im Süden können die Alpen und im Norden der Jurazug erspäht werden. Der Weg führt durch reiche Obstkulturen und entlang fruchtbaren Äckern an den Sempachersee und schliesslich nach Luzern.
    Mehr erfahren über: + Nord-Süd-Route, 2/8
  • L'Areuse–Emme–Sihl, 1/5

    Im Val de Travers schwebt die Grüne Fee durchs Tal, die Areuse zwängt sich spektakulär durch eine Schlucht, gibt den Blick auf den See frei, Neuenburg: oben die tausendjährige Burg, unten die pulsierende Altstadt und am Hafen ein Hauch von Mittelmeer.
    Mehr erfahren über: + L'Areuse–Emme–Sihl, 1/5
  • Percorso Valle Maggia, 1/2

    Durch den Tessiner Gemüsegarten Piano di Magadino, dann inmitten europäischer Campinggäste auf der lieblichen Seepromenade nach Locarno, wo deutscher Urlaubertraum, Tessiner Geschäftsleute und deutschschweizer Italianità friedlich durcheinander wirbeln.
    Mehr erfahren über: + Percorso Valle Maggia, 1/2
  • Pfäffikersee Route

    Der Pfäffikersee ist ein Erholungsgebiet für Naturbegeisterte. Der See mit seinem Schilfgürtel gehört zu den Landschaften von nationaler Bedeutung. Die Höhepunkte der Velotour sind das Römerkastell, das Robenhauser Ried und der Juckerhof in Seegräben.
    Mehr erfahren über: + Pfäffikersee Route
  • Mittelland-Route, 6/7

    Lac de Neuchâtel: Ein Zirpen im Schilf, leiser Wellenschlag am flachen Ufer, flirrend hell der ferne Jura. Über 100 Vogelarten brüten in der Grande Cariçaie, dem 40 km langen Sumpf- und Schilfgürtel am Südufer des Sees.
    Mehr erfahren über: + Mittelland-Route, 6/7
  • Familientour Emmental

    Das Emmental ist ein fein gegliedertes System von 170 Tälern und Hügelzügen. Man folgt der Emme, begleitet von stolzen Bauernhäusern mit tief heruntergezogenen Walmdächern von der Kambly-Guezli-Fabrik in Trubschachen bis zur Kleinstadt Burgdorf am Tor zum Emmental.
    Mehr erfahren über: + Familientour Emmental
  • Rhone-Route

    Die Rhone-Route durchmisst das Wallis vor imposanter Bergkulisse auf reizvollen und ruhigen Wegen entlang der Rhone. Sie führt vorbei an den Palmenpromenaden des Lac Léman und den malerischen Lavaux-Rebbergen und endet in der Weltstadt Genf.
    Mehr erfahren über: + Rhone-Route
  • Mittelland-Route, 3/7

    Erholung in den Riedwiesen an Chatzen- und Büsisee, Fahrt durchs Furttal an die Limmat, baden in Baden, bestaunen der gotischen Glasfenster in Königsfelden und gelben Schwertlilien in den Aare-Auen, schliesslich erholsame Fahrt auf dem Aaredamm nach Aarau.
    Mehr erfahren über: + Mittelland-Route, 3/7
  • Herzroute, 2/13

    Die zweite Etappe der Herzroute von Romont nach Laupen führt über 63 Kilometer sowohl durch voralpines Hügelland als auch durch das Dreiseengebiet mit den Städten Avenches und Murten.
    Mehr erfahren über: + Herzroute, 2/13
  • Herzroute, 12/13

    Die 49 Kilometer lange Etappe führt von Herisau nach Altstätten und ermöglicht einen Einblick ins Appenzellerland und die Alpsteinkulisse.
    Mehr erfahren über: + Herzroute, 12/13
  • Tour du Lac de Morat

    Die Rundfahrt beginnt im mittelalterlichen Zähringerstädtchen Murten mit seiner historischen Altstadt von nationaler Bedeutung sowie den zahlreichen Laubengängen. Die Ringmauer der Stadt stammt aus dem 13. bis 17. Jahrhundert. Sie gehört zu den am besten erhaltenen Befestigungsbauwerken der Schweiz.
    Mehr erfahren über: + Tour du Lac de Morat
  • Tour du Léman, 3/4

    Nach der olympischen Hauptstadt Lausanne geht es hügelaufwärts in die terrassierten Rebberge des Lauvaux. Ein knackige Passage, die aber mit der wunderschönen Umgebung des UNESCO-Weltkulturerbes entschädigt. Danach Abfahrt nach Vevey, Montreux und zum romantischen Schloss Chillon.
    Mehr erfahren über: + Tour du Léman, 3/4
  • Familientour Sihlwald

    Vom Sihlwald, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen oder im Wildnispark beobachtet werden können, schlängelnd entlang der Sihl bis ins Zentrum der Wirtschaftsmetropole Zürich.
    Mehr erfahren über: + Familientour Sihlwald
  • Percorso Valle Maggia

    Durch den ertragsreichen Piano di Magadino, das betriebsame Locarno am Lago Maggiore und die Gärten des Pedemonte erreicht man das romantische Valle Maggia. Der kräftige Fluss hat sich in den hellgrauen Gneis eingefressen, ihn ausgehölt und poliert.
    Mehr erfahren über: + Percorso Valle Maggia
  • Inn-Radweg, 1/3

    Glasklare Oberengadiner Seen, ein Kranz von imposanten Schneegipfeln, elegante Schöne und beleibte Reiche in St. Moritz, ein eiskalter, rauschender Inn, klare und frische Luft und traditionell-dekorative Sgraffiti an den Engadiner Fenstern.
    Mehr erfahren über: + Inn-Radweg, 1/3
  • Rhein und Untersee Tour

    Entlang schmuckvoller Riegelhäuser und sonniger Rebberge ohne Steigungen und ganz wenig Verkehr erwartet Sie ein Velogenuss so fröhlich und leicht wie Mozarts Sonaten, zu Beginn lanciert mit eine Paukenschlag: dem gewaltigen tosenden Rheinfall.
    Mehr erfahren über: + Rhein und Untersee Tour
  • Rhein-Route, 7/10

    Die liebliche Landschaft am langgezogenen Untersee hat schon Napoleon angezogen, das reich verzierte Städtchen Stein am Rhein zieht jährlich Tausende von Touristen an, wie der mächtigste Wasserfall Europas, der Rheinfall bei Schaffhausen.
    Mehr erfahren über: + Rhein-Route, 7/10
  • Percorso Valle Maggia, 2/2

    Die Kraft der Maggia hat bei Ponte Brolla den Fels gespalten, den Gneis ausgehöhlt und poliert. Im längsten Tessiner Tal, dem Maggiatal, war das Leben schwer, Trost spendete die Kirche, Bauten der Frömmigkeit und der fremden Vögte zeugen davon.
    Mehr erfahren über: + Percorso Valle Maggia, 2/2
  • Tour du Léman

    Auf der Genferseeumfahrung durchqueren die Radsportler atemberaubend schöne Landschaften, für die sich die Anstrengung auf jeden Fall lohnt. 200 km markierte Radwege führen durch 2 Länder und 5 Gebiete: Genf, Pays de Gex, die Kantone Waadt und Wallis sowie das Chablais Haut-Savoyard.
    Mehr erfahren über: + Tour du Léman
  • Familientour Bodensee

    Vom sankt-gallischen Hafen- und Warenumschlagplatz Rorschach durch die liebliche Landschaft mit dem milden Klima und den vielseitigen Wassersport- und sonstigen Freizeitmöglichkeiten nach Romanshorn mit der langen Fährverbindung nach Friedrichshafen
    Mehr erfahren über: + Familientour Bodensee
  • Jura-Route

    Die Jura-Route führt durch geheimnisvolle Landschaften, einsame, tannenbestandene Hochebenen und stille Täler mit quirligen Bächen. Auf einer einmaligen Route radeln Sie abseits der Hektik durch weite Hügelzüge von Basel an den Lac Léman.
    Mehr erfahren über: + Jura-Route
  • Familientour Aare

    Diese leichte, familienfreundliche Tour entlang des Jurasüdfusses bietet Kultur in Biel und Solothurn, kombiniert mit viel Natur entlang der Aare. Ein faszinierendes Kontrastprogramm mit barocken Kirchen einerseits und einer mäandrierenden Aare, Feldhasen und Störchen andererseits.
    Mehr erfahren über: + Familientour Aare
  • Graubünden-Route

    Die Graubünden-Route führt auf atemberaubenden Strecken durch grandiose Alpenlandschaften, von Chur über den Albulapass ins Engadin und, in einem zweiten Routenast, dem Hinterrhein entlang über den Bernhardinpass hinunter nach Bellinzona.
    Mehr erfahren über: + Graubünden-Route