Pärke und Plätze

65 Ergebnisse gefunden

65 Ergebnisse gefunden
65 Ergebnisse gefunden
  • Parco Tassino

    Der Parco Tassino ist ein wunderbarer Ort der Ruhe, der seine üppige Vegetation seiner überaus sonnenverwöhnten Lage verdankt. Wer Rosen und die englische Gartenkultur mag, ist hier goldrichtig. Der heutige Park war einst das Jagdrevier der wohlhabenden Familie Enderlin, die im 19. Jahrhundert eine wunderschöne Villa am Hügel Tassino besass.
    Mehr erfahren über: + Parco Tassino
  • Bonstettenpark

    Der öffentlich zugängliche Bonstettenpark bietet das ganze Jahr hindurch ein wertvolles Naherholungsgebiet direkt am Seeufer: Grillplätze, freie Wiesen und ein Kinderspielplatz machen den Park auch für Familien attraktiv.
    Mehr erfahren über: + Bonstettenpark
  • Museumspark Oskar Reinhart “Am Römerholz”

    Bei einem Picknick im Museumsgarten der Sammlung Oskar Reinhart “Am Römerholz” kann man dem hektischen Alltagsleben für einen Moment entfliehen. Der wunderschöne Park mit den Kastanienbäumen in Verbindung mit der Kunst ist der perfekte Ort für Erholung und Entschleunigung.
    Mehr erfahren über: + Museumspark Oskar Reinhart “Am Römerholz”
  • Dreilindenpark

    Der Dreilindenpark – umgangssprachlich auch Konsipark genannt – ist nicht nur der grösste öffentliche Park in der Stadt Luzern mit atemberaubender Aussicht, sondern auch ein Ort der Kultur. Wo ursprünglich die Musikhochschule untergebracht war, soll künftig bildende Kunst hängen.
    Mehr erfahren über: + Dreilindenpark
  • Stockalpergarten

    Der neu kreierte Garten mit den eigenen Reben und dem duftenden Rosengarten verführt zum Träumen. Die vielseitig bepflanzten Flächen verleihen der Schlossanlage eine wohltuende Grosszügigkeit.
    Mehr erfahren über: + Stockalpergarten
  • Parc des Eaux-Vives

    Der Parc des Eaux-Vives ist mit seiner Sicht auf den Genfersee wohl einer der schönsten und ältesten Pärke der Stadt Genf. Naturliebhaber schätzen die vielen hundertjährigen Bäume und die weiten Rasenflächen. Und der Strand von Eaux-Vives liegt nur einen Katzensprung entfernt.
    Mehr erfahren über: + Parc des Eaux-Vives
  • Bundesplatz

    Die 26 Fontänen des Wasserspiels auf dem Bundesplatz repräsentieren die 26 Kantone der Schweiz. Mal im Takt, mal nach dem Zufallsprinzip spritzt das Wasser bis zu sieben Meter hoch in die Luft. Dieses Bild versetzt schon mal ins Staunen: Ein solches Spektakel wäre vor den Regierungssitzen anderer Länder schlicht undenkbar.
    Mehr erfahren über: + Bundesplatz
  • Messeplatz

    Der Abstecher zum Messeplatz lohnt sich auch, wenn grad keine der grossen Messen stattfindet. Der weitläufige Platz im Herzen von Kleinbasel ist von grossartiger Architektur umgeben: Da ragt etwa der 105 Meter hohe Turm von Morger & Degelo in die Höhe, und im Neubau von Herzog & de Meuron lockt das „Fenster zum Himmel“.
    Mehr erfahren über: + Messeplatz
  • Kurpark

    Der Park rund um das Grand Casino Baden beheimatet uralte Bäume und stellt die grüne Oase mitten im Zentrum der Stadt dar.
    Mehr erfahren über: + Kurpark
  • Irchelpark

    Der Irchelpark ist ein idealer Ort, um der Hektik der Grossstadt zu entfliehen und die Natur zu geniessen. Die Erholungsoase ist durch Bäume und Büsche von den umliegenden Strassen abgeschirmt. Besonders oft laufen einem Studenten der Universität Irchel über den Weg. Die Bauten des Instituts sind nämlich traumhaft im oberen Teil des Parkes gelegen.
    Mehr erfahren über: + Irchelpark
  • Parco delle Camelie

    Der prächtige Parco delle Camelie in Locarno zählt über 850 verschiedene Kamelienvarietäten, deren Blütezeit sich über neun Monate erstreckt. Ein kleines Paradies nicht nur für Kamelienliebhaber, sondern für alle, die auf der Suche nach ein bisschen Ruhe inmitten der Stadt sind.
    Mehr erfahren über: + Parco delle Camelie
  • Parkanlage Elfenau

    Die weitläufige Parkanlage Elfenau gehört zu den Juwelen der Stadt Bern. Sie bietet zahlreiche Erlebnisse für Gross und Klein: durch den historischen Park spazieren, an der Aare baden, den Eisvogel am Flussufer beobachten, ein Konzert in der Orangerie besuchen oder einen Nachmittag im Parkcafé geniessen.
    Mehr erfahren über: + Parkanlage Elfenau
  • MFO Park

    Auf dem Gelände der ehemaligen Maschinenfabrik Oerlikon (MFO) erinnert heute eine architektonisch spannende Park-Halle an die vergangene Nutzung. Besonders im Sommer wird die Anlage gerne für diverse kulturelle Veranstaltungen genutzt, etwa Open-Air-Kinos oder Feste aller Art.
    Mehr erfahren über: + MFO Park
  • Parc de Mon Repos

    Der Parc de Mon Repos, ein wahrer Hafen der Ruhe und der Erholung mitten in der Stadt Lausanne, bietet sich zum Spielen, Spazierengehen, Meditieren und Beobachten an. Das im 18. Jahrhundert in der Parkmitte erbaute Landhaus wurde immer wieder von Voltaire besucht, der hier auch mehrere Theaterstücke zur Aufführung brachte.
    Mehr erfahren über: + Parc de Mon Repos
  • Rosengarten

    Der Rosengarten ist ein Mekka für jeden Blumenliebhaber und ein Ort der Erholung mit einem Restaurant in bester Lage. Schöner Aussichtspunkt.
    Mehr erfahren über: + Rosengarten
  • Velo-Paradies Bern

    Die Hauptstadt Bern lässt die Herzen von Radfahrern höherschlagen. Ob mit elektrischem- oder traditionellem Bike, hier kommen Sportler auf Ihre Kosten.
    Mehr erfahren über: + Velo-Paradies Bern
  • Parc de la Perle du Lac und Botanischer Garten

    Mit seinem magischen Blick auf den Mont-Blanc ist der Parc de la Perle du Lac der ideale Ort für einen erholsamen Moment am Wasser. Es ist kein Wunder, dass die Frau von Hans Wilsdorf, dem berühmten Gründer von Rolex, diesen Ort als «Perle des Sees» bezeichnet hat.
    Mehr erfahren über: + Parc de la Perle du Lac und Botanischer Garten
  • Parkanlage der Villa Boveri

    Die Villa Boveri, 1895 – 1897 erbaut, war Wohnsitz der Familie von Walter Boveri, Mitbegründer der Brown Boveri & Cie. in Baden. Haus und Park sind ein Juwel und stehen unter Denkmalschutz.
    Mehr erfahren über: + Parkanlage der Villa Boveri
  • Strandboden

    Der Strandboden liegt direkt am Bielersee. Hier erholen sich die Einheimischen vom stressigen Alltag, geniessen die Sonne und die wunderbare Aussicht.
    Mehr erfahren über: + Strandboden
  • Stadtpärke Rheinfelden

    Die stattlichen Bäume und die grösszügige Promenade sind in allen Jahreszeit eine wahre Augenweide. Die Lage direkt am Rhein und die spektakuläre Aussicht auf die Altstadtfassaden machen die drei Pärke in Rheinfelden zu einem beliebten Fotospot.
    Mehr erfahren über: + Stadtpärke Rheinfelden
  • Morcote und Parco Scherrer

    Einst der grösste Hafen am Luganersee und im Mittelalter wichtiger Warenumschlagplatz der Mailänder Herzöge. Heute ist das charmante Tessiner Dorf mit den Arkaden, reich geschmückten Fassaden und dem Park Scherrer ein beliebtes Ausflugsziel.
    Mehr erfahren über: + Morcote und Parco Scherrer
  • Parco della Villa Negroni

    Die Villa Negroni gehört zu den bedeutendsten Villen im Tessin. Unter anderem wegen des wertvollen grossen Gartens, der die Villa umgibt. Er ist in zwei gegensätzliche Elemente unterteilt: einerseits in einen Ziergarten nach italienischem Muster und andererseits in ein grosses Gelände im Stil eines englischen Gartens.
    Mehr erfahren über: + Parco della Villa Negroni
  • Schützenmatte – Parc Grand-Places

    In der grünen Oase im Stadtzentrum von Freiburg sticht einem der Jean Tinguely-Gedenkbrunnen ins Auge. Er wurde vom zeitgenössischen Freiburger Künstler im Andenken an seinen Freund und Autorennfahrer Jo Siffer gebaut.
    Mehr erfahren über: + Schützenmatte – Parc Grand-Places
  • Rieterpark

    Der 70 000 Quadratmeter grosse Rieterpark ist Zürichs grösster und eindrücklichster Landschaftsgarten und liegt im Stadtviertel Zürich Enge, in der Nähe des Zürichsees.
    Mehr erfahren über: + Rieterpark
  • Entdeckungsrundgang Freiberge

    «Chemins du Bio» sind im Jura Rundwanderungen von Hof zu Hof, Verpflegung und teils Übernachtung bei den Bauernfamilien, unvergessliche Kontakte zur Landbevölkerung in deren Arbeits- und Lebensraum.
    Mehr erfahren über: + Entdeckungsrundgang Freiberge
  • Fontanapark

    Im Herzen der Stadt Chur befindet sich der Fontanapark. Der ideale Ort, um dem Treiben der Stadt zu entfliehen, die Atmosphäre zu geniessen oder ein Buch zu lesen.
    Mehr erfahren über: + Fontanapark
  • Parc Hermitage

    Dieser herrliche Landschaftspark bietet einen der schönsten Aussichtspunkte von Lausanne. Dabei ist das atemberaubende Panorama bei weitem nicht die einzige Attraktion. Ein Besuch lohnt sich allein schon wegen eines einzigen Baumes. Etwa 50 Meter vom Herrenhaus entfernt steht eine einzigartige Trauerbuche, welche Mitte des 19. Jahrhunderts gepflanzt wurde.
    Mehr erfahren über: + Parc Hermitage
  • Parc de Sauvabelin

    Der oberhalb von Lausanne gelegene Parc de Sauvabelin ist ein bei Familien und Naturliebhabern beliebtes Ausflugsziel. Wer die 302 Stufen zur Plattform des Tour de Sauvabelin erklimmt, wird mit einem wunderschönen Panorama belohnt.
    Mehr erfahren über: + Parc de Sauvabelin
  • Botanischer Garten Neuenburg

    Der botanische Garten in Neuenburg liegt hoch über der Stadt und ist ein zauberhafter Ort für erholsame Spaziergänge zu jeder Jahreszeit. Eine wunderbare Gelegenheit, um frische Luft zu schnappen und sich nur einen Steinwurf vom Stadtzentrum entfernt mit einheimischen und exotischen Pflanzenarten vertraut zu machen.
    Mehr erfahren über: + Botanischer Garten Neuenburg
  • Parc Vernex

    Der Vernex-Park liegt am Ufer des Genfersees gleich neben dem Auditorium Strawinsky und bietet Spaziergängern eine Grünfläche in der Verlängerung der blühenden Quais der Montreux Riviera. Jedes Jahr im Juli wird in diesem Park eine der Bühnen des Montreux Jazz Festival aufgebaut.
    Mehr erfahren über: + Parc Vernex
  • Schadaupark

    Direkt am Thunersee lassen sich Enten füttern oder man kann auf einer Bank in der Sonne lesen und ruhen. Der Schadaupark bietet Spazierwege durch das kleine Wäldchen, die Allee und über die Wiesen, die im Sommer zum Sonnenbaden einladen (jedoch keine Einsteigeorte in den See sind).
    Mehr erfahren über: + Schadaupark
  • Parc des Bastions

    Der Parc des Bastions ist ein wunderschöner Park im Herzen von Genf. Entlang seiner schattigen Alleen findet man hier einige der schönsten Monumente der Stadt, unter anderem das berühmte Reformationsdenkmal. Sofort ins Auge stechen die Riesenschachbrette, welche von der Bevölkerung rege genutzt werden.
    Mehr erfahren über: + Parc des Bastions
  • Englischer Garten

    Der erste nach englischem Vorbild angelegte Genfer Park wurde 1854 durch Auffüllen des Holzhafens dem See abgewonnen. Inmitten des Englischen Gartens befindet sich die berühmte Blumenuhr, welche aus 12'000 Blumensorten besteht, und das Nationaldenkmal, das an den Eintritt Genfs in den Schweizer Bund erinnert.
    Mehr erfahren über: + Englischer Garten
  • Parc La Grange

    Der Parc la Grange liegt gleich neben dem Parc des Eaux-Vives und bietet einen einmaligen Blick auf das Seebecken. Der wunderschöne Blumengarten erstreckt sich über 12.000 m² und erquickt mit über 200 Rosensorten das Herz der Besucher.
    Mehr erfahren über: + Parc La Grange
  • Parco San Michele

    Der Parco San Michele liegt oberhalb von Lugano und bietet eine atemberaubende Sicht auf die Stadt, den See und die Berge. Aber auch die typisch südliche Vegetation lässt die Herzen vieler Besucher höher schlagen.
    Mehr erfahren über: + Parco San Michele