Imposant unterwegs sein: Seilbahnfahrten

75 Ergebnisse gefunden

75 Ergebnisse gefunden

Die Suche wurde nach folgenden Tags gefiltert

75 Ergebnisse gefunden
  • Wasserfallen – im Baselbiet

    Zwischen Baselbiet und dem solothurnischen Naturpark Thal liegt der aussichtsreiche Hügelzug des Passwangs. Ab Liestal ereicht man die Jurahöhen in einer Dreiviertelstunde mit Bus und Gondelbahn zur Wasserfallen.
    Mehr erfahren über: + Wasserfallen – im Baselbiet
  • Ebenalp und Wildkirchli

    Schon die Neandertaler waren hier. Heute schwebt die Luftseilbahn über die schroffen Felsen mit den einst besiedelten Höhlen zur Ebenalp, Ausgangspunkt für vielfältige Erkundungen.
    Mehr erfahren über: + Ebenalp und Wildkirchli
  • Erstklassig: Männlichenbahnen.

    Im Wintersportparadies: Die weiten Hänge des Männlichen stehen für ein gediegenes Ski- und Snowboardvergnügen. Und die modernen Anlagen für minimale Wartezeiten bei maximalem Komfort.
    Mehr erfahren über: + Erstklassig: Männlichenbahnen.
  • Le Moléson – den Sternen nah

    Kein Wunder besingen die Freiburger den Moléson als Berg ihres Herzens – schon die Reise auf den Aussichtsgipfel macht Freude. Die Aussichtsplattform auf dem Dach der Bergstation und das Riesenfernrohr auf dem Gipfel öffnen neue Dimensionen.
    Mehr erfahren über: + Le Moléson – den Sternen nah
  • Wanderung zur Fluonalp mit Sonnenaufgang

    Hoch und runter mit der Seilbahn, eine sagenumwobene Wanderstrecke, Gipfelglück mit Sonnenaufgang und eine urige Berghütte, auf der man sogar Alpkäse herstellen kann – auf der Fluonalp oberhalb des Lungernsees wartet das perfekte Bergwandererlebnis!
    Mehr erfahren über: + Wanderung zur Fluonalp mit Sonnenaufgang
  • Der Säntis – weit sehen

    Imposant ist bereits die Fahrt in der grossen Säntis-Luftseilbahn von der Schwägalp über die Felsbänder zur Bergstation. Auf der Aussichtsplattform unter dem Sendeturm versucht man gerne Berge in nah und fern zu bestimmen. Die Meteorologen wussten, weshalb sie auf diesem Berg schon 1882 eine Wetterstation errichteten.
    Mehr erfahren über: + Der Säntis – weit sehen
  • Emosson – Bahnen und Stausee

    Vier erlebnisreiche Bahnen führen zum Emosson-Stausee. Das Abenteuer beginnt in Martigny, führt durch das tief eingeschnittene Trient-Tal und endet auf der 180m hohen Staumauer.
    Mehr erfahren über: + Emosson – Bahnen und Stausee
  • Cardada Cimetta

    Seit 1906 bringt die Standseilbahn Bewohner und Gäste vom Zentrum von Locarno durch die Schlucht hinauf nach Orselina, zur Talstation der heutigen Design-Luftseilbahn nach Cardada. Der Aussichts-Sessellift meistert schliesslich den Anstieg zur hoch über dem Lago Maggiore gelegenen Cimetta auf 1450m.
    Mehr erfahren über: + Cardada Cimetta
  • Älplibahn am Fusse des Vilan

    Schon auf der Fahrt in den kleinen, gelben Gondelkabinen ab Malans öffnet sich der Blick nach Chur und ins Bündner Rheintal. 1200 Meter weiter oben geniesst man die Aussicht im familiären Bergrestaurant. Die Bahn wird ebenso wie das Restaurant von begeisterten Einheimischen betrieben.
    Mehr erfahren über: + Älplibahn am Fusse des Vilan
  • Schatzalp – der Zauberberg

    Ein Ort für jene, die Ruhe brauchen, Natur schätzen und Geschichte erfahren wollen. Das historische Hotel und das alpine Umfeld prägen diesen besonderen Flecken 300m über Davos.
    Mehr erfahren über: + Schatzalp – der Zauberberg
  • Parsenn – vielseitige Aktivitäten

    Wie ein Schnellzug erklimmt die Parsennbahn das Weissfluhjoch in zwei Sektionen. Die Landschaft Davos liegt uns zu Füssen, weit reicht der Blick zum Piz Kesch, zur Bernina und 60km in den Süden.
    Mehr erfahren über: + Parsenn – vielseitige Aktivitäten
  • Funi-Fondue

    Fahren Sie mit der Bergbahn auf den Berg Chaumont und geniessen Sie die herrliche Aussicht, bevor Sie sich bei einem Fondue im Petit Hôtel de Chaumont aufwärmen.
    Mehr erfahren über: + Funi-Fondue
  • Monte Tamaro

    Genau zwischen Locarno und Lugano liegt der markante 1962m hohe Berg. Berühmt durch die Kirche Santa Maria degli Angeli von Mario Botta und die Gratwanderung vom Monte Lema hierhin.
    Mehr erfahren über: + Monte Tamaro
  • Männlichen

    Die Luftseilbahn Wengen Männlichen AG trumpft mit dem Freiluft-Balkon auf dem Kabinendach, von wo aus die Gäste eine spektakuläre Aussicht über die Landschaft geniessen.
    Mehr erfahren über: + Männlichen
  • Chaumont – über dem See

    Der Bergrücken zwischen Neuenburgersee und Val de Ruz ist der Hausberg von Neuchâtel. Aussichtsberg, Hotelberg, Berg der Erdgeschichte und Ausgangspunkt für Jurawanderungen.
    Mehr erfahren über: + Chaumont – über dem See
  • Madrisa – das Erlebnisland für Kinder

    Zwerge, Alpengeister und Wurzelleute sind die Hauptakteure auf dem Familienberg von Klosters. Vom Dorf fährt ide Gondelbahn zur Waldgrenze auf der Saaser Alp.*** Das Kinderland bleibt im Sommer 2016 wegen Bauarbeiten geschlossen. Die Madrisa-Bergbahn und das Bergrestaurant Madrisahof sind jedoch geöffnet ***
    Mehr erfahren über: + Madrisa – das Erlebnisland für Kinder
  • Gemsstock

    1500 Meter geht's hinauf, von Andermatt zum Gemsstock auf fast 3000 Meter über Meer. Mit der 360° Aussicht überblickt man die halbe Schweiz, man steht wirklich mitten in den Schweizer Alpen.
    Mehr erfahren über: + Gemsstock
  • Stanserhorn - Rundweg

    Das Stanserhorn bietet einen fantastischen Rundblick über die ganze Alpenkette und die Seen des Mittellandes. Auf dem Stanserhorn-Rundweg, welcher auf der Aussichtsterrasse der Bergstation beginnt, kann man diese 360-Grad-Sicht speziell geniessen.
    Mehr erfahren über: + Stanserhorn - Rundweg
  • Sulwald – etwas abseits

    Vom sonnigen Bergdorf Isenfluh bringt die beinahe nostalgische rote Luftseilbahn Gäste hinauf zum Weiler Sulwald. Die Kabine bietet acht Personen oder einer Kuh Platz.
    Mehr erfahren über: + Sulwald – etwas abseits